Zutaten

Gitzischultern

100 g Butterfett

100 ml trockener Sherry

200 ml Weisswein

400 ml Geflügelfond

1 Karotte

1 kleiner Knollensellerie

2 Gemüsezwiebeln

1 Tomate

1 Knoblauchzehe

1 Loorbeerblatt

1 Zweig Thymian

2 Zweige Oregano

3 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Oregano, Minze)

Zitronenabrieb

Eingelegte, angedörrte Kirschtomatenhälften

Salz

Pfeer

Schauenstein

Schloss Restaurant Hotel

Schlossgass 77

7414 Fürstenau

+41 81 632 10 80

www.schauenstein.ch

Zubereitung

  1. ​​Die Gitzischulter würzen und in der Pfanne von beiden Seiten in Butterfett anbraten.

  2. Das Gemüse grob würfeln, die Gitzischulter aus der Bratpfanne nehmen und das Gemüse in der gleichen Pfanne goldgelb anrösten. Gitzi zurück in die Pfanne geben, Tomaten, Lorbeerblatt und Knoblauch zufügen, mit Sherry und Weisswein ablöschen und den Alkohol fast vollständig einreduzieren. Dann mit Geflügelfond auffüllen, Zitronenabrieb und Kräuter zugeben und zugedeckt Im Ofen bei 180 Grad Umluft etwa 60 bis 90 schmoren. Die Schulter ist fertig, wenn sich das Fleisch einfach vom Knochen lösen lässt.

  3. Die fertige Gitzischulter aus dem Schmorfond heben, vom Knochen lösen und mundgerecht portionieren.

  4. Das Gemüse abpassieren und die Sauce bis zur gewünschten Intensität einreduzieren. Eventuell etwas abbinden.

  5. Vor dem Anrichten die Gitzischulter zurück in Sauce geben und mit gedörrten Tomatenhälften, gehackten Kräutern und Zitronenabrieb verfeinern.