Restaurant Yardbird in Zürich Wiedikon mit Southern Fried Chicken
Züri isst | Pascal Grob bloggt

Yardbird: Fried Chicken und Belgische Waffeln

Zürich steht Schlange für «Southern Fried Chicken». Nach «The Bite» und «Brisket» bereits der dritte Coup.

21. September 2017

Mit dem Restaurant «The Bite» trugen sie Mitschuld am plötzlichen Burger-Hype, den die Limmatstadt vor etwas über drei Jahren befiel. Danach fokussierten sie sich in ihrem zweiten Restaurant «Brisket» auf amerikanisches Südstaaten-Barbecue wie gezupftes Schweinefleisch. Und nun folgt ihr dritter Streich: Yardbird. Die Gebrüder Thomas und Stephan Von Matt widmen sich in ihrem neuen Restaurant ganz dem «Southern Fried Chicken». Gemeint sind knusprig frittierte Pouletschenkel und Pouletflügel nach amerikanischem Vorbild. Zu Recherchezwecken mampften sich die Brüder einmal quer durch Atlanta, St. Louis, Nashville und New York mit dem Ziel, die besten Rezepte nach Zürich zu bringen.

«Chicken & Waffles» mit Honigbutter und Ahornsirup im Restaurant Yardbird in Zürich Wiedikon

«Chicken & Waffles» mit Honigbutter und Ahornsirup

Ein langer Tisch für grosse Gruppen im Restaurant Yardbird in Zürich Wiedikon

Ein langer Tisch für grosse Gruppen

Vor dem Frittieren liegen die Pouletstücke für 24 Stunden in einer Salzlake und kommen danach ins Buttermilch-Bad. Das verleiht ihnen nicht nur einen intensiveren Geschmack sondern macht sie zusätzlich auch zarter. Dann landen die marinierten Stücke zum ersten Mal in der Fritteuse. Und nicht in irgendeiner: Die Brüder Von Matt verwenden einen «Pressure Fryer»  – direkt importiert aus den USA. Ähnlich wie ein Dampfkochtopf steht dieser unter hohem Druck und reduziert so die Garzeit, was wiederum auch dem Geschmack zuträglich ist. Zum Schluss folgt noch ein kurzes Bad in der regulären Fritteuse. Das Endergebnis: «Southern Fried Chicken» mit einer extra knusprigen Hülle während das Fleisch im Innern schön saftig bleibt. Sie stehen in verschiedenen Variationen auf der Menükarte.

Hinterer Raum im Restaurant Yardbird in Zürich Wiedikon

Hinterer Raum im Restaurant

Frittiertes Poulet «Seoul Style» im Restaurant Yardbird in Zürich Wiedikon

Frittiertes Poulet «Seoul Style»

«Chicken & Waffles» sticht sofort ins Auge – Poulet und Belgische Waffeln? Die süss-salzige Kombination klingt aussergewöhnlich, funktioniert aber erstaunlich gut mit dem dazu servierten Honig-Butter und Ahornsirup. Nicht fehlen darf der amerikanische «Fried Chicken»-Klassiker «Nashville Hot Chicken», wo das frittierte Poulet an einer sauer-scharfen Cayenne-Marinade mit eingelegten Gurkenscheiben zum Gast kommt. Hier passt die auf dem Tisch stehende «Thousand Island» Sauce besonders gut dazu. Und auch «Seoul Style» mit Sojasauce-Knoblauch-Zucker-Glasur und Sesam schmeckt köstlich. Als Beilage gibts Pommes Frites oder Salat – und optional die sehr empfehlenswerten «Dirty Fries» mit geschmolzenem Cheddar, einer deftigen Milch-Butter-Sauce mit Chorizo-Stückchen und eingelegten Zwiebeln. Nur beim Beilagen-Salat müsste die Küchen-Crew nochmals über die Bücher: Er wirkt mit seinen kraftlosen Salatblättern wie ein schwacher Trostpreis. Aber: Wer bestellt hier schon Salat?

«Nashville Hot Chicken», Pommes frites und «Dirty Fries» im Restaurant Yardbird in Zürich Wiedikon

«Nashville Hot Chicken», Pommes frites und «Dirty Fries»

Weisse Kacheln im Restaurant Yardbird in Zürich Wiedikon

Weisse Kacheln zieren die Wände des Restaurants

 

Kontakt
Yardbird
Weststrasse 146
8003 Zürich
Tel. +41 44 342 30 00
https://www.yardbird.ch/
Auf Google Maps anzeigen

 

Öffnungszeiten
Dienstag bis Donnerstag, 11.30 bis 13.30 Uhr und 18.00 bis 22.00 Uhr
Freitag, 11.30 bis 13.30 Uhr und 18.00 bis 22.30 Uhr
Samstag, 18.00 bis 22.30 Uhr

 

Preise
Vorspeisen 11-13 CHF, Hauptspeisen 24-65 CHF

 

Empfehlungen
Chicken & Waffles, Nashville Hot Chicken, Seoul Style, Dirty Fries