Angebot bei Francis Sausage Company in Zürich vor dem Globus
Züri isst | Pascal Grob bloggt

Francis Sausage Company: Wurst 2.0

Gespickt mit Chili, Käse oder Kräutern: Ein Foodtruck vor dem «Globus» verpasst der Wurst ein neues Image.

02. April 2019

In der Schweiz kommt ein Grill selten ohne Wurst. Über 350 Sorten existieren hierzulande und trotzdem beschränkt sich die Qual der Wahl bei Volksfesten und Wurstständen oft auf zwei Optionen: Cervelat oder St. Galler Bratwurst. Für ein zeitgemässes Update sorgt der neue Foodtruck vor der «Globus»-Filiale an der Schweizergasse. «Francis Sausage Company» brutzelt sieben verschiedene Würste, wobei zeitlich limitierte Spezialkreationen von Woche zu Woche das Angebot erweitern können. Wer hinter dem Pseudonym steckt? Unternehmer Michael Büchel und Metzgermeister Urs Keller, der sich um die Rezepturen kümmert. Dem Zweiten im Bunde verdankt Zürich auch ihre berühmteste Rostbratwurst: das «Wiedikerli».

Geschäftsführer Pascal Albisser bei Francis Sausage Company in Zürich vor dem Globus
Geschäftsführer Pascal Albisser ist der Mann an der Front und hinter dem Grill.
«Cheesy» bei Francis Sausage Company in Zürich vor dem Globus
Aufgeschnitten im Baguette mit Essiggurken: Eine Käsewurst, die wesentlich mehr Käse verdient hätte.

«Italian», «Rough & Hot» und «Cheesy» – so heissen die «Francis»-Würste. Für den Italiener orientierte sich Keller bei der groben Schweinswurst Salsiccia. Nicht zu schnell essen lautet hier die Devise: Sobald sich die Wurst ein bisschen abkühlt, erblüht das von Fenchelsamen dominierte Kräuterbouquet. Mit ebenso viel Geschmack überzeugt «Rough & Hot»: Eine pikante, dicke Räucherwurst, die mit Senf in einem längs aufgeschnittenem Baguette liegt. Einzig die mit Käse gefüllte Wurst «Cheesy» bleibt hinter den Erwartungen und hätte mehr vom versprochenen Inhalt verdient. Ein besseres Vorbild? Das Cordon bleu, das den Teller mit Käse überschwemmt.

Stuffed Dog und Kartoffelsalat bei Francis Sausage Company in Zürich vor dem Globus
Hotdog 2.0: Im Baguette stecken zwei Wiedikerli mit Tomaten-Salsa, frittierten Zwiebeln und Weisskabis.
Foodtruck von Francis Sausage Company in Zürich vor dem Globus
Der «Francis»-Foodtruck steht vor dem «Globus»-Filiale an der Schweizergasse.

Als Favorit der Karte entpuppt sich ein alter Freund in neuem Gewand. Der «Stuffed Dog» gleicht dem typischen Schweizer Hot Dog mit einer im Baguette senkrecht steckenden Wurst. Bei näherer Betrachtung fällt jedoch auf: Statt «Wienerli» gibts «Wiedikerli». Und statt Ketchup, Senf oder Mayonnaise gesellt sich eine Tomaten-Salsa dazu mit Zwiebeln und Knoblauch – jeweils frittiert – sowie wahlweise Weisskabis oder Avocado-Mousse, und eine Haus- oder Rauchpaprikasauce. Besonders harmonisch scheint das Verhältnis zwischen Brot und Wurst in der «Double»–Variante mit zwei «Wiedikerli». Wer klassische Würste bevorzugt, findet hier Zürcher Stumpen oder eine Bratwurst mit besonders hohem Kalbfleisch-Anteil von 75 Prozent. An einem Punkt scheint aber auch der Wurst-Neuling nichts rütteln zu wollen: Zürichs Vorliebe für Träne in die Augen treibender Senf.

Würste bei Francis Sausage Company in Zürich vor dem Globus
Wer klassische Würste bevorzugt, findet hier auch Zürcher Stumpen oder Kalbsbratwurst.
Kalbsbratwurst und Pommes frites bei Francis Sausage Company in Zürich vor dem Globus
Der Senf orientiert sich mit seinem Schärfegrad am Stadtoriginal beim Bellevue.

 

Kontakt
Francis Sausage Company
Schweizergasse 11
8001 Zürich
Tel. +41 58 578 11 11
https://www.welovefrancis.ch/
Auf Google Maps anzeigen

 

Öffnungszeiten
Montag bis Samstag, 10.00 bis 20.00 Uhr

 

Preise
Kalbsbratwurst 8 CHF, Züri Stumpen 7 CHF, «Francis»-Würste 8-14 CHF, Stuffed Dog 7-15 CHF

 

Empfehlungen
«Italian», «Rough & Hot», Kalbsbratwurst, Double Stuffed Dog