Bar 63 an der Rolandstrasse im Kreis 4 Zürich
Züri isst | Pascal Grob bloggt

Bar 63: Spirituosen in allen Facetten

Tomaten-Daiquiri und Summer Old Fashioned: Ein Mekka für Cocktail-Liebhaber und Rum-Fans.

08. Juli 2017

Die Bar 63 an der Rolandstrasse im Zürcher Kreis 4 gehört ohne Zweifel zu den besten und facettenreichsten Bars in der Stadt. Egal ob jung oder alt, Quartierbewohner oder Langstrassengänger – sie ist ein Ort für jedermann. Cocktails und Bier gehen genau so über die Theke wie Tee oder ein «Season Flight»: Fünf verschiedene Spirituosen in kleinen Gläsern zum degustieren mit Limetten in unterschiedlicher Verarbeitung. Kandierte Schale, Limetten-Rahmtäfeli, Limetten-Zucker und Limetten-Sirup. Cocktail-Klassiker, saisonale Eigenkreationen sowie vergangene «All Time Favourites» der Bar umfassen die Getränkekarte – inklusive umfangreicher Rum-Auswahl. Entgegen gewisser «Mixology»-Trends kommen auch bei neuen Eigenkreationen klassisch drei bis vier Zutaten ins Glas. Nach dem Motto: Lieber mit dem Geschmack von Spirituosen aus Kleinproduktion als mit unnötig vielen Komponenten oder Effekthascherei punkten.

«Season Flight» mit fünf verschiedenen Spirituosen in der Bar 63 an der Rolandstrasse Zürich
Wechselt mit der Saison: «Season Flight» mit fünf verschiedenen Exemplaren derselben Spirituosensorte.

Eine echte Geschmacksbombe ist der Tomaten-Daiquiri – der perfekte Sommerdrink! Zum Gemisch aus dunklem, würzigem «Mount Gay» Rum, Angosturabitter, Limettensaft und Zuckersirup schüttelt der Bartender frische Cherry-Tomaten mit. Sie verleihen dem erfrischenden Cocktail die rötliche Farbe sowie eine Portion Süsse und Umami. Auch die saisonale Sommer-Version des Old Fashioned begeistert: Ed’s Rum, Batavia Arrack und Oleo-Saccharum (Zitrusöl-Zucker) erinnern tatsächlich an das klassische Original – nur weniger herb mit einer sommerlichen Frische. Ed’s Rum ist ein hauseigener «Triple Blend» von drei verschiedenen Rum-Sorten aus Martinique, Trinidad und Guyana. Batavia Arrack eine aus Zuckerrohr und fermentiertem Reis destillierte indonesische Spirituose. Wer es lieber fruchtiger mag, kann einen der zahlreichen Tiki-Cocktails wählen. Zum Beispiel den «Missionary’s Downfall»: Rum, frische Ananas, Pfefferminze, Pfirsichlikör, Limettensaft und Honig.

Tomaten-Daiquiri und Summer Old Fashioned in der Bar 63 an der Rolandstrasse in Zürich
Der Tomaten-Daiquiri (l.) hat alle Eigenschaften für den perfekten Sommer-Cocktail.
Der junge Bartender JB Beovardi in der Bar 63 an der Rolandstrasse in Zürich
Gehört zur jüngeren Generation in der Bar 63: Bartender JB Beovardi.

Hinter dem Tresen arbeiten verschiedene Bartender-Generationen. Einerseits ein älteres Semester, das klassische Cocktails im Schlaf beherrscht, andererseits eine jüngere Generation, die zusätzlich mit frischen Ideen massgeblich die Saisonkarte mitgestalten. Zusammen schöpfen sie aus einem riesigen Wissen und Erfahrungsschatz. Ganz klar: Das Getränkeangebot in der Bar 63 lassen jedes Cocktail-Liebhaber-Herz höher schlagen.

Bar 63
Die Bar 63 gehört zu den besten Bars in Zürich.
Tiki-Cocktail: «Missionary’s Downfall» in der Bar 63 an der Rolandstrasse in Zürich
Wer es lieber fruchtiger mag, sollte sich die Tiki-Sparte genauer anschauen: «Missionary’s Downfall».

 

 

Kontakt
Bar 63
Rolandstrasse 19
8004 Zürich
http://bar63.ch/
Auf Google Maps anzeigen

 

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag, 16.00 bis 01.00 Uhr
Freitag, 16.00 bis 02.00 Uhr
Samstag, 14.00 bis 02.00 Uhr

Preise
Cocktails 12-19 CHF

 

Empfehlungen
Tomaten-Daiquiri, Summer Old Fashioned, Missionary's Downfall