Fotos: Lukas Lienhard, AT Verlag

Tanja Grandits
Tanja Grandits

Tanja Grandits (Stucki, Basel) ist die beste Köchin im Land. Hier zeigt sie sich aber von ihrer kulinarisch privaten Küche: mit Rezepten, die sie zu Hause für ihre Tochter und ihre Gäste zubereitet.

Zutaten

15 g Hefe
250 g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
2 rote Zwiebeln
1⁄2 TL Salz
1 TL Himbeeressig
300 g Crème fraîche
200 g Gorgonzola
1 Kopf Radicchio
3 EL Zaubermarinade
1 Granatapfel, Kerne ausgelöst schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Stucki / Tanja Grandits

Bruderholzallee 42

4059 Basel

+41 61 361 82 22

www.stuckibasel.ch

Zubereitung

  1. Die Hefe in 130 ml lauwarmes Wasser bröseln und unter Rühren auflösen. Mehl, Salz und Zucker hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  2. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Mit Salz und Himbeeressig gut vermischen und 10 Minuten ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Teig sehr dünn ausrollen und mit der Crème fraîche bestreichen. Die Zwiebeln in einem Sieb abtropfen lassen und gleichmässig auf dem Teig verteilen. Den Gorgonzola darüberbröseln. Im 200 Grad heissen Ofen etwa 16 Minuten goldbraun backen.
  4. Den Radicchio in feine Streifen schneiden, mit der Zaubermarinade vermischen und zusammen mit den ausgelösten Granatapfelkernen auf dem heißen Flammkuchen verteilen. Reichlich schwarzen Pfeffer darübermahlen.
Tanjas Kochbuch
Tanjas Kochbuch

Vom Glück der einfachen Küche, AT Verlag, 320 Seiten,
Fr. 39.90