Gedeckter Apfelkuchen

recipe
Gedeckter Apfelkuchen

Michael Bauer

Für den 15-Punkte-Koch im „Mulania“ in Laax GR schmeckt der Apfelkuchen am besten gedeckt – mit einem süssen Mürbeteig frisch aus dem Ofen.

Gedeckter Apfelkuchen

Michael Bauer, Mulania, Laax GR

Zutaten

Teig

250 g Zucker

2 Eier

etwas Zitronenschale, abgerieben 

500 g Butter

750 g Mehl 

Füllung

800 g Äpfel, Gravensteiner, geraffelt 

70 g zerlassene Butter 

70 g Zucker 

30 g Haselnüsse, gerieben

1 Zitrone, Saft

1 Messerspitze Zimt 

zum Bestreichen

2 Eigelb

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten bis und mit Zitronenschale breiig rühren, die 500 g Butter und das Mehl dazugeben. Mit der Maschine oder von Hand zu einem Teig verarbeiten. Ca. 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Die Äpfel schälen, raffeln, evtl. noch zwei Birnen dazugeben, Butter, Zucker, Haselnüsse, Zitronensaft und 1 Messerspitze Zimt in eine Schüssel geben und alles miteinander vermengen. Wer mag, kann der Füllung auch noch einen Schuss Rum, ein paar Rosinen oder kleine, kernlose Trauben zugeben; je nach Lust und Laune.
  3. Die Hälfte des Teigs auswallen, ins Blech legen, sodass der Teig leicht über den Rand reicht. Füllung draufgeben, Teigrand auf die Füllung legen und mit Eigelb bestreichen.
  4. Die restliche Teighälfte ausrollen und als Deckel drauflegen. Mit der Gabel den Teig am Rand leicht runterdrücken, damit er schön schliesst. Im Ofen bei 180 Grad (Umluft) 40 Minuten backen. Rausnehmen und abkühlen lassen.
Michael Bauer