Sauté de petits pois et morilles

Rezept
Erbsen-Morchel-Sauté

Bruno Marchal

Ein Chef, von dem man noch hören wird: Bruno Marchal kochte zuvor im «Chat-Botté», übernahm jetzt die Brigade des Hotel Bristol (Restaurant Coté Square). 

Erbsen-Morchel-Sauté

Endlich frische Erbsen. 14-Punkte-Chef Bruno Marchal zeigt, was er damit macht.

Zutaten

300 g frische Erbsen
150 g kleine Morcheln, geputzt
12 Salatblätter
2 EL Frühlingszwiebeln, geschnitten
80 g Butter
30 cl Rahm
2 EL Knoblauchöl
6 Olivenbrot-Chips
Pfefferminze
Thymianpuder

Hôtel Bristol

Côté Square

Rue du Mont-Blanc 10

1201 Genf

+41 22 716 57 58, +41 22 716 57 00

www.bristol.ch

Zubereitung

  1. Für das Püree 100 g Erbsen dampfgaren (knackig). Mit 40 g Butter, ½ Pfefferminzzweig und Salz mixen.
  2. Für die Velouté 100 g Erbsen dampfgaren (knackig). Mit Knoblauchöl, 40 g Butter, Rahm, ½ Pfefferminzzweig und Salz mixen.
  3. Die restlichen 100 g Erbsen mit den Morcheln, Frühlingszwiebeln und dem Thymianpuder sautieren.
  4. Mit Salatblättern und Olivenbrotchips auf Tellern anrichten.
Bruno Marchal, Hôtel Bristol, Côté Square, Genf