Züri isst | Pascal Grob bloggt

Shilla: Koreanisches Barbecue am Tisch

Das Restaurant beim Letzigrund punktet nicht nur mit deftigem BBQ, sondern auch mit koreanischen Klassikern.

2017 M10 10

Als die Bedienung den elektronischen Grill in der Mitte des Tisches einschaltete und mit einem Stück Rinderfett einrieb, wusste ich: Hier bin ich richtig. Denn das unscheinbare Restaurant Shilla an der Badenerstrasse beim Letzigrund spezialisiert sich auf koreanisches Barbecue. Verschiedene Fleischstücke vom Rind oder Schwein – mit oder ohne Marinade – grillieren Gäste à la minute direkt auf dem Tisch. Die Beilagen kommen automatisch. Daneben beherbergt die Menükarte aber auch koreanische Klassiker wie Reis mit verschiedenem Gemüse im heissen Steintopf namens «Bibimbap», die koreanischen Teigtaschen «Gunmandu», oder feurig würzige Suppengerichte.

Restaurant Shilla beim Letzigrund mit koreanischem Barbecue und Tischgrill
Restaurant Shilla
«Hemulpajeon»: Koreanische Pfannkuchen mit Meeresfrüchten und Frühlingszwiebeln

Bevor die Fleisch-Parade losgeht, gibts zur Vorspeise zuerst einmal eine köstliche Portion «Haemul Pajeon». Der herzhafte koreanische Pfannkuchen aus einem Weissmehl-Teig ist üppig gefüllt mit Sepien, Crevetten, Frühlingszwiebeln und milden Chilischoten. Hervorragend dazu passt «Makgeolli» – ein naturtrübes, alkholisches und leicht prickelndes Getränk aus fermentiertem Reis. Mit seiner süssen und leicht säuerlichen Note ähnelt es dem unfiltrierten «Nigori» Sake, besitzt jedoch nur einen leicht höheren Alkoholgehalt wie Bier. Dann schaltet die Bedienung im Restaurant den Tischgrill ein und platziert sogleich die Beilagen für das koreanische Barbecue drumherum. In den kleinen Schälchen befinden sich Kimchi, eingelegte Gurken, Zwiebeln, Rettich und Reis – sie variieren je nach Saison. Für das Fleisch stehen neben grilliertem Salz noch zwei weitere Saucen zum dippen bereit: eine süssliche Sojasauce und eine dickere Sauce aus Chili- sowie Sojabohnen-Paste und Sesamöl. Wer möchte, kann die Fleisch- und Gemüsestücke selbst grillieren oder überlässt das Ganze dem Service.

Fleisch-Auswahl für den Tischgrill im Restaurant Shilla in Zürich beim Letzigrund Koreanisches Barbecue BBQ
Verschiedene Stücke vom Rind
Fleisch-Auswahl für den Tischgrill im Restaurant Shilla in Zürich beim Letzigrund Koreanisches Barbecue BBQ
Jeder grilliert sein Fleisch direkt am Tisch

Die in dünne Scheiben geschnittene Schweinebrust «Samgyupsal» wie auch das in süsslicher Knoblauch-Marinade eingelegte «Kkotsal Jumulleok» – Federstück vom Rind – beeindrucken beide mit Zartheit und viel Aroma. Am besten wie in Südkorea das grillierte Fleisch samt Beilagen nach Belieben in ein Salatblatt packen und reinbeissen. Und im Anschluss an das Barbecue bestellen Südkoreaner nicht etwa gleich ein Dessert, sondern zuerst eine erfrischende Rinderbrühe mit dünnen, angenehm zähen Buchweizennudeln namens «Mul naengmyeon». Sie ist eiskalt und dank Meerrettich-Senf und Essig wunderbar balanciert: leicht sauer, scharf und süss zugleich. Ei, Gurke, Rettich und eingelegter Ingwer komplementieren das in der Schweiz selten anzutreffende Gericht. Jetzt noch Platz für Dessert? Leider nein. Aber der offerierte Saft namens «Sikhye» sorgt ohnehin für einen gelungenen süssen Abschluss – täglich frisch gepresst aus Kürbis, Reis und Ingwer.

Mulnengmyun im Restaurant Shilla Koreanisches Barbecue BBQ beim Letzigrund in Zürich
«Mulnengmyun»: Eine eiskalte Rinderbrühe mit Buchweizennudeln
Eingangsbereich des Restaurant Shilla Koreanisches Barbecue BBQ beim Letzigrund in Zürich
Eingangsbereich des Restaurants

 

Kontakt
Shilla
Badenerstrasse 503/505
8045 Zürich
Tel. +41 44 431 80 80
https://www.shilla.ch/
Auf Google Maps anzeigen

 

Infos
Dienstag bis Freitag, 12.00 bis 14.30 Uhr und 18.00 bis 22.00 Uhr
Samstag, 17.00 bis 22.30 Uhr
Sonntag, 17.00 bis 21.30 Uhr

 

Preise
Vorspeisen 10-18 CHF, Hauptspeisen 28-48 CHF, Koreanischer Reiswein für zwei 18 CHF

 

Empfehlungen
Hemulpajeon, Mulnengmyun, Galbi Spezial, Samgyubsal, Reiswein

Follow us on

Facebook LogoInstagram LogoYoutube Logo

Gault & Millau Logo
GaultMillau © 2017Alle Rechte vorbehalten.
Ringier Axel Springer AG Logo