«Figugegl» oder «Rigugegl»? In der Institution Chez Crettol trifft beides zu: Fondue und Raclette begeistern im kleinen Restaurant in Küsnacht wie nirgendwo sonst in der Region Zürich – seit 38 Jahren. Die zwölf Zugminuten vom Zürcher Hauptbahnhof lohnen sich bereits für das Raclette à discretion: Urtypisch nach Walliser Tradition schmilzt der halbe Käselaib langsam am Cheminée-Feuer, bevor die oberste Schicht in Einzelportionen beim Gast landet. Das lockt auch Weltstars an die Goldküste: Auf einem Sicherungskasten an der Wand prangen die Unterschriften von Federer, Pelé und Sebastian Vettel.

Fondue und Raclette vom Feuer im Chez Crettol in Küsnacht

Der marktfrische Salat ist der heimliche Star auf der Karte dank dem ausgezeichneten Dressing.

Fondue und Raclette vom Feuer im Chez Crettol in Küsnacht mit Denise Crettol

Denise Crettol führt das Familienrestaurant in der zweiten Generation.

Das Fondue gibts in verschiedensten Ausführungen. Wer moitié-moitié mag, sollte die rezentere und komplexere Hausmischung namens «Maison Georgy's» probieren. Sie besteht aus zwei Vacherins und drei Gruyères unterschiedlicher Reifegrade sowie ein bisschen Raclettekäse. Mein Favorit unter den originelleren Varianten? Fondue à la Dôle: Statt Weisswein sorgt Rotwein für eine überraschend würzige Note. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist das Kräuterfondue. Im «Crettol» dreht sicher aber nicht alles nur um geschmolzenen Käse. Stammgäste wissen: Der heimliche Star auf der Karte ist der marktfrische Haussalat – oder ich präzisiere: die Salatsauce. Sie ist cremig und leicht, strotzt vor Umami und glänzt mit einer wohl dosierten Säure. Fein gehackte Eschalotten und eine gute Portion Knoblauch vervollständigen die hervorragende Sauce und zeigen Liebe zum Detail.

Fondue und Raclette vom Feuer im Chez Crettol in Küsnacht

Auf dem Sicherungskasten prangen die Unterschriften von Weltstars: Federer, Pelé und Sebastian Vettel.

Fondue und Raclette vom Feuer im Chez Crettol in Küsnacht

Pro Kopf sollte man mit einem Fondue-Caquelon rechnen.

«Chez» dürfen Gäste wortwörtlich verstehen: Denise Crettol führt das Familienrestaurant in der zweiten Generation, dessen Interieur mit persönlichen Trouvaillen der Familie für eine heimelige Atmosphäre sorgt. Die Gemälde stammen von Denises Bruder Jérémie und zeigen die Eltern in verschiedenen Situationen: in ihrem Stammpub in Irland oder beim Rasenmähen. Skulpturen von befreundeten Bildhauern wie Nikola Zaric und Ulrich Bleiker dekorieren das Cheminée. Und ein achtfarbiger Holzschnitt zeigt das Dorf der Mutter in Saas Fee. 

Fondue und Raclette vom Feuer im Chez Crettol in Küsnacht

Ehrensache für die Walliser Enklave in Küsnacht: Auch die Fleisch- und Wurstspezialitäten für den Gommerteller stammen aus dem Wallis.

Fondue und Raclette vom Feuer im Chez Crettol in Küsnacht

Im «Crettol» herrscht eine heimelige Atmosphäre, nicht zuletzt aufgrund der Gemälde von Jérémie Crettol, dem Bruder von Denise.

 

Kontakt
Chez Crettol
Florastrasse 22
8700 Küsnacht
Tel. +41 44 910 03 16
Auf Google Maps anzeigen

 

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag, 17.30 bis 0.00 Uhr

 

Preise
Gemischter Salat 15 CHF, Raclette à discretion 56 CHF, Fondue 32-40 CHF

 

Empfehlungen
Gemischter Salat, Raclette, Fondue à la dôle oder «Maison Georgy's»