Bar 45 Holztheke in Zürich
Züri isst | Pascal Grob bloggt

Bar 45: Champagner an der Bahnhofstrasse

Mit der wahrscheinlich längsten Holztheke der Stadt beweisen die «La Stanza»-Macher erneut Mut zur Grösse.

13. Februar 2019

Welches aussergewöhnliche Merkmal verbindet die Gastronomiebetriebe der «La Stanza»-Macher? Ein Flair, das selbst in Städten wie Paris oder London Aufmerksamkeit erregen würde. Mut zur Grösse zeigt nun nach «Hotel Rivington & Sons» im Prime Tower und «Café Lang» am Limmatplatz auch die neue «Bar 45» im sanierten UBS-Hauptsitz an der Bahnhofstrasse. Mit in brasilianischem Marmor eingekleideten Wänden, an dessen wildes Muster ein Stucco Veneziano dezent bis an die hohe Decke anknüpft. Und einer langen Theke aus Eichenholz, an der Gäste am gegenüberliegenden Ende des Raumes nur blinzelnd zu erkennen sind. Dabei meistert der Café-Bar-Betrieb eine Eleganz, frei von Extravaganz.

Bar 45 in Zürich an der Bahnhofstrasse
Die «Bar 45» befindet sich im sanierten UBS-Hauptsitz an der Bahnhofstrasse.
Bar 45 Champagner in Zürich an der Bahnhofstrasse Flasche Arteis & Co.
Mit einer grossen Auswahl bietet der Café-Bar-Betrieb Champagner-Genuss für jedes Portmonnaie.

Die Getränkekarte widmet sich den Schaumweinen mit einem besonderen Fokus auf Champagner abseits von «Veuve Clicquot» und «Dom Perignon» – 17 Flaschen stehen derzeit im Angebot. Wie «Arteis & Co. Brut 2004», der mit feiner Perlage erfrischt und mit prägnanter Brioche-Note sowie einem Bouquet aus getrockneten Früchten dem Gaumen schmeicheln. Im Offenausschank befinden sich ein «Bonnaire Grand Cru» sowie ein Rosé-Champagner von «Laherte Frères». Fair kalkulierte Preise ermöglichen Champagner-Genuss für jedes Portemonnaie. Zur ersten Getränkebestellung offeriert die «Bar 45» ausserdem jeweils einen ihrer «Platos» – Tapas-ähnliche Gerichte, die täglich wechseln.

Tapas in der Bar 45 an der Bahnhofstrasse in Zürich
Zur ersten Getränkebestellung offeriert die «Bar 45» einen ihrer Tapas-ähnlichen Gerichte.
Bar 45 in Zürich an der Bahnhofstrasse
Der Café-Bar-Betrieb meistert eine Eleganz, frei von Extravaganz.

Was beim Essen auffällt: Eine Süsse, die sich immer wieder in den Vordergrund drängt. Mehr Säure oder Schärfe würde als Gegenmassnahme den an «Kakuni» erinnernden Schweinebauch ebenso abrunden wie Pouletgeschnetzeltes mit Zwiebeln und Peperoni. Besser in Harmonie hingegen erscheint die Süsse bei Manchego mit in Honig marinierten Walnüssen oder dem Hefebrot «Bolo Lêvedo» dank Olivenöl und Salz. «Lomito Geminiano» – das wie eine Kreuzung aus Chorizo und Ibérico-Schinken schmeckt – und die hochwertigen Fischkonserven von «El Capricho» gehören zu den weiteren Highlights auf der Karte. Für einen Snack oder Apéro reicht das Angebot. Soll es ein Ersatz fürs Abendessen werden, müsste die Küche noch ein bisschen weiter tüfteln.

Bar 45 Eingang an der Bahnhofstrasse in Zürich
An warmen Tagen können sich Gäste auch auf der Terrasse direkt an der Bahnhofstrasse einen Tisch suchen.
Bar 45 Essen Bahnhofstrasse in Zürich
Eine spanische Tortilla sowie «Lomito Geminiano» gehören zu den Highlights auf der Karte.

 

Kontakt
Bar 45
Bahnhofstrasse 45
8001 Zürich
https://bar45.ch/
Auf Google Maps anzeigen

 

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch, 7.00 bis 23.00 Uhr
Donnerstag und Freitag, 7.00 bis 0.00 Uhr
Samstag, 9.00 bis 0.00 Uhr
Sonntag, 10.00 bis 20.00 Uhr

 

Preise
Espresso 4 CHF, Champagner offen 15-19 CHF, Gerichte 5-22 CHF

 

Empfehlungen
Lomito Geminiano, Tortilla, Bolo Lêvedo, Manchego, Coisa Boas