David Gandert Louis Bar Hotel Montana
Life & Style

Ein heisser Drink für den kalten Winter

David Gandert «Barkeeper of the year» und arbeitet im Hotel Montana. Sein Winter-Drink? Ron Anastasius.

09. Dezember 2018

Text: Kathia Baltisberger Fotos: Lucian Hunziker

Der Tüftler. In der Louis Bar im Art Deco Hotel Montana in Luzern steht ein Teleskop. Doch der Blick in die Sterne ist eigentlich gar nicht nötig, die Sicht auf die Stadt und den Vierwaldstättersee ist schon atemberaubend schön. Hier oben arbeitet der vom vom Fachmagazin «Bar News» gekürte «Barkeeper of the year»: David Gandert. Der 28-jährige Deutsche ist seit 1,5 Jahren in der Louis Bar. Der Titel brachte einige Neugierige ins Montana. «Die Erwartungen waren riesig. Viele glaubten, ich sei so ein total abgefahrener Typ, der die aussergewöhnlichsten Drinks kreiert», erzählt David. David ist bodenständig, wirkt eher schüchtern denn draufgängerisch. Zu Hause tüftelt er gerne rum. «Ich habe verschiedene Wodka und Whisky mit Hagebutten- und Vanille-Rooibos-Tee eingelegt. Mal schauen, was das gibt», erzählt er. «Wenn etwas daneben geht, erfährt keiner davon. Wenn etwas cool ist, bringe ich es mit zur Arbeit und im besten Fall wird es in die Karte aufgenommen.»

David Gandert Louis Bar Hotel Montana
Mai Tai à la David Gandert: Der «Barkeeper of the year» hat lange an der Rezeptur getüftelt.
David Gandert Louis Bar Hotel Montana
Neben Rum und Grand Marnier kommt noch frischer Limettensaft rein.

Rum und Whisky. So wie im Fall des Mai Tai. Der Cocktail-Klassiker wird in der Louis Bar nach Davids Rezeptur serviert. «Die Zutaten sind zwar klassisch, aber ich verwende zum Beispiel nur einen Rum.» Grand Marnier, Mandelsirup und frischer Limettensaft, viel mehr ist nicht drin. Klingt simpel, doch David hat lange daran getüftelt. Das Resultat: Der Tiki-Cocktail ist nicht zu süss, dank der Limette angenehm frisch und der verwendete Rum sorgt für eine runde Angelegenheit. Rum ist ohnehin eine der beiden Kernkompetenzen der Louis Bar. 65 verschiedene Flaschen gibt es. In der Hemingway Rum Lounge kann man zum Drink noch eine Zigarre geniessen. Der zweite Schwerpunkt: Whisky. 135 verschiedene. Wer sich da einmal durchprobieren möchte, löst am besten den Whisky-Pass, mit dem man sich quer durch Schottland trinken kann. «Viele Gäste haben da den Ehrgeiz, den Pass vollzukriegen.»

David Gandert Louis Bar Hotel Montana
David arbeitet seit 1,5 Jahren in der Louis Bar im Montana.
David Gandert Louis Bar Hotel Montana
Spezialisiert ist man hier auf Rum. 65 verschiedene Sorten gibt es hier.

Winterdrink. Während das Montana im Sommer mit dem Beach Club lockt, muss man sich im Winter auch etwas einfallen lassen. Ein winterlicher Drink ist da sehr naheliegend. David Gandert serviert einen Ron Anastasius – eine heisse Schoggi für Erwachsene. David mixt Rum, Vanille-Likör und -Sirup, füllt das Glas mit Milchschaum auf und giesst eine heisse Gewürz-Schokolade dazu, wobei ein Latte-Macchiato-Effekt entsteht. Als Topping kommen noch etwas gemahlene Gewürze obendrauf. Die Balance zwischen süssem Heissgetränk und einem Drink ist stimmig. Wer den Ron Anastasius selber machen möchte: David Gandert verrät weiter unten das Rezept.

 

>> Art Deco Hotel Montana
Louis Bar
Adligenswilerstrasse 22
6002 Luzern

www.hotel-montana.ch

 

Rezept

David Gandert Louis Bar Hotel Montana
Ron Anastasius