Rezept
Das perfekte Gitzi!

Beat Walker

GaultMillau-Geheimtipp an der Gotthard-Autobahn: «Im Feld», Gurtnellen! Beat Walker und Marco Helbling hieven traditionelle Urner Küche auf einen höheren Level.

Das perfekte Gitzi!

Die Gitzi-Saison beginnt. Wir holten das Osterrezept beim Profi ab: Beat Walker, «Im Feld», Gurtnellen UR.

Zutaten

1,6 kg Gitzi aus dem Muotathal (Hals, Schulter, Gigot und ca. 80 g Karree mit Knochen)
50 g Olivenöl
100 g Butter
15 Knoblauchzehen
150 g Matignon (Wurzelgemüse, fein geschnitten)
3 dl Kalbs- oder Gitzijus
4 Gitzi-Hacktätschli
je ein Zweig Thymian und Rosmarin
Salz, Pfeffer

Gasthaus im Feld

Dorfstrasse 56 (Feld)

6482 Gurtnellen

+41 41 885 19 09

www.feld.ch

Zubereitung

  1. Den Ofen für das Gitzi auf 180 °C vorheizen.
  2. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Olivenöl in Bratpfanne erhitzen. Das Fleisch knusprig und goldgelb anbraten. 50 g Butter dazugeben und 10 Minuten im Ofen garen.
  4. Matignon dazugeben und weitere 10 Minuten im Ofen braten.
  5. Knoblauchzehen, restliche Butter und Kräuterzweige dazugeben. Nochmals 5 Minuten braten und mit dem Saft übergiessen.
  6. Fleisch aus dem Ofen entnehmen und auf einer Platte warm stellen.
  7. Gitzi-Hacktätschli anbraten und ebenfalls warm stellen.
  8. Bratensatz mit Kalbs- oder Gitzijus ablöschen, in Pfanne absieben und stark einreduzieren lassen.

TIPP Dazu passen Kartoffelstock und Frühlingsgemüse (Radieschen, Kefen, Rüebli, Spargeln), mit Thymian- und Rosmarinzweig dekorieren.

Beat Walker, Gasthaus im Feld, Gurtnellen