Restaurant

Salzhaus

Landhausquai 15 A
4500 Solothurn
Christian Haertge
ChefChristian Haertge
Preise: M 25.–/42.–D 54.–/84.–
ServiceTerrasse/Garten, Rollstuhlgängig
Telefon+41 32 622 01 01

Seit dem Start 2009 prägt Christian Härtge am Herd den Stil im homogen durchgestylten «Salzhaus». Seine Handschrift hat sich kaum verändert: ein wenig frech, eine Spur Terroir und ein bisschen weite Welt (Asien!) – das Ganze immer originell und abwechslungsreich.

Das zeigte schon der Auftakt: Statt Butter oder Olivenöl gab’s zum Brot Birnenmus, Wildwurst und Salz mit indischen Aromen. Und am Ende kombinierte der Chef Randen, Mascarpone und Marshmallows zu einem nicht alltäglichen Schluss. Dazwischen ging’s, wie etwa bei der aromatischen Sauerkrautsuppe, mal klassisch zu. Oft aber steckt in den Gerichten eine Portion Witz. Wer etwa die gefüllte Wachtel mit Apfel, Nüssen, Foie gras und Trüffel-Beignets bestellt, staunt: Die Beignets entsprechen zwar in Farbe und Textur einem Trüffel, den Duft der Knolle aber sucht man vergeblich – sehr delikat sind sie trotzdem. Kreativität beweist Härtge auch beim im hier üblichen Stakkato annoncierten Gang «Stachys, Haselnuss, Enoki-Pilze, persisches Salz»: Die Nüsse in Riegelform als Unterlage, drauf langstielige, gebündelte Enoki-Pilze, die an einen Kraken erinnern.