Roter Bären Basel
Restaurant

Roter Bären

Ochsengasse 17
4058 Basel
Roger von Büren
Preise: D 39.–/
Service: Terrasse/Garten
Telefon: +41 61 261 02 61

Die Geschwister Cécile und Madeleine Grieder wissen, wie man ein Lokal pusht. Im «Roten Bären» setzen sie in urban-schickem Ambiente auf entsprechende Trends: Es gibt weder Vor- noch Hauptgänge, sondern gleich grosse, frei kombinierbare und saisonale Teller. Verantwortlich dafür ist der kreative Küchenchef Roger von Büren.

Er begrüsste uns mit einem würzigen Ingwerschaum und Krautstilsüppchen. Dann gab’s Camembert mit knuspriger Rinde, Radieschen, Zitronen und Birnen – die gingen aber in zu viel bitterem Cicorino rosso leider unter. Top war dafür die Pastinaken-Curry-Suppe mit Jakobsmuschel und Limette. Und sehr gut schmeckte der gebratene Seeteufel in würziger Chorizo-Hülle mit weissen Bohnen und Spinat an Kümmelvelouté. Weniger begeistert waren wir vom Schneekrabbensalat mit Kohlrabi in Mayonnaise sowie zu dominierenden Äpfeln. Ein Highlight war dafür das Duo von der Perlhuhnbrust mit Morchelschaum und Bärlauch-Gnocchi – einmal gebraten und einmal kross paniert. Alternative: die Pluma ibérica, ein zartes Rückenstück vom Schwein, mit Fenchel, Steckrüben, Apfelknollen, Sellerie und Salbei.

Am Schluss hatte das Schokoladenfondant mit Ingwerglace einen wunderbar flüssigen Kern, zur Meringue gab’s eine tolle Zitronencreme und geröstete Mandeln.