Terrasse vom Hotel Restaurant Postigliun in Andiast - GaultMillau
Restaurant

Postigliun

Via Principala 19
7159 Andiast
Guido Sgier
Preise: M 25.–/48.–D 45.–/88.–
Service: Terrasse/Garten, Parking
Telefon: +41 81 941 10 33

In Andiast hoch über dem Vorderrhein ist es am schönsten im Herbst. Dann verarbeitet Guido Sgier seine Jagdbeute im «Postigliun» zu grossartigen Gerichten. Ab Mitte September kann man sich auf exzellenten Pfeffer von der Gämse, vom Reh und Hirsch oder vom Murmeltier freuen.

Auch wir hatten Glück. Sgier erwischte eine Gämse – und wir eine Portion seines legendären Gamspfeffers: das Fleisch sorgfältig gegart und an intensiv dunkler Sauce. Auch bei der Hirschhaxe bewies der Chef, dass er sich nicht nur auf der Jagd in Geduld üben kann: Das geschmorte Fleisch fiel fast vom Knochen und war mit Kartoffelpolenta und karamellisierten Marroni ein Gedicht.

Wer die ganze Palette von Sgiers Jagd geniessen will, setzt aufs Wildmenü. Da gibt’s zartes Hirschbindentatar mit einer karamellisierten Käseterrine und knusprigen Olivenölcrostini. Einen intensiven Eierschwämmli-Cappuccino, begleitet von einem mit Wildfleisch gefüllten Strudelteigbonbon. Wildfleisch-Ravioli in hauchdünnem Teig an dezenter Salbeibutter. Butterweiche Wildfleischwürfel an leichter Rahmsauce mit Thymianaroma und hausgemachte Pappardelle. Und einen überraschenden Marronikuchen frisch aus dem Ofen samt geräuchertem Apfelsorbet. Dank den immer wieder neu interpretierten Klassikern haben wir uns vorgenommen: Zur Jagdzeit sind wir wieder im «Postigliun» zu Gast.