Maison du Village in Saint-Aubin-Sauges
Restaurant

Maison du Village

Rue de la Fontanette 41
2024 Saint-Aubin-Sauges
Marc Strebel
Preise: M 19.–/32.–D 50.–/105.–
Service: Terrasse/Garten, Parking
Telefon: +41 32 835 32 72

Marc Strebel setzt in der stattlichen Auberge mit der schönen Terrasse vor allem auf lokale Produkte, die er zu überraschenden Tellern kombiniert. So gab’s als Amuse-bouches eine Bauern-Tartelette mit Schafskäse und Pilzen, einen Cake von Topinambur, Haselnüssen und Rohschinken mit Hummus sowie ein Couscous von rohem und knusprigem Blumenkohl – geschickt kontrastiert von einer Fischmousseline mit Kokosmilch, grünem Curry und konfiertem Ingwer.

Fleisch von den frei lebenden Wollschweinen der Brüder Alcala in Vaumarcus gab’s gleich zweimal: einmal als Lomo (gepresste Lende) zur geräucherten Forelle mit gelbem Senf und zitronigen Pickles. Und dann als zart gebratenen Hals an einem Jus, serviert mit einer mit Chorizo aufgepeppten Bramata sowie Topinamburpüree und -brunoise. Köstlich schmeckte die mit Spinat und Majoran gefüllte und mit Belper Knolle aromatisierte Pasta, begleitet von Buchweizencrackers, Artischocken, geraffeltem Ricotta und Meerrettichcreme. Weniger glücklich wurden wir mit dem zu fein geschnittenen und von Dörrtomaten dominierten Tatar. Tadellos war wieder der einseitig gebratene Zander aus dem Aargau mit Rhabarber, Granatapfel, intensiver Weissweinbutter, Spargeln und gebratenen Kartoffeln.

Die Käse liefern lokale Hersteller von La Brévine bis zum Chasseral. Zum Dessert gab’s nochmals Topinambur – diesmal mit Zitrone und weisser Schokolade, die wunderbar mit der japanischen Yuzu harmonierten. Die Weinkarte führt vor allem Neuenburger Crus und ein grosses Angebot im Glas. Für Biertrinker gibt’s auch eine interessante Karte mit lokalen Produkten.