Innenansicht vom Hotel Restaurant Gasthof zur Sonne in Staefa - GaultMillau
Restaurant

Gasthof zur Sonne

Seestrasse 37
8712 Stäfa
Cäsar Meyer
Preise: M 42.50/52.50D 78.–/92.–
Service: Terrasse/Garten
Telefon: +41 43 477 10 10

Der ehrwürdige Gasthof beim Hafen wurde aussen aufgehübscht, drinnen in den getäferten Stuben mit ihren knarrenden Böden wurde zum Glück alles beim Alten gelassen. Nicht verändert hat sich auch Cäsar Meyers formidable Fischküche – sie hat sogar nochmals zugelegt.

Zur Vorspeise gab’s ein Ragout mit Brachsmenklössen – den schwierigen Fisch servierte der Chef ohne Probleme und ausgezeichnet in einem Sud aus Safran und Absinth, angereichert mit Spargeln und grossen Erbsen. In der wunderbar sämigen Bisque fischten wir glücklich nach Hechtklösschen und Krebsen aus dem Zürichsee. Der Hauptgang, ein konfiertes Hechtfilet (erfreulicherweise ohne Gräten), war eine Wucht: Meyer hatte den Fisch im Plastikbeutel mit Olivenöl gegart – wir waren hin und weg. Zu den gebratenen Eglifilets gab’s eine raffinierte Kräutersauce nach altem Familienrezept – sie sind Signature Dish und der Renner in der «Sonne» in einem.

Klasse haben auch die Desserts: eine warme Timbale aus Guanaja-Schokolade mit einem mit Zitronenverveine abgeschmeckten Sauerrahmeis. Und eine Variation von Rhabarber-Streuselkuchen, Erdbeermousse und Ingwer-Crème-brûlée.

Der Service ist tadellos, auf der Weinkarte stehen auch Raritäten von lokalen Winzern. Ein Platz auf der Seeterrasse ist jedenfalls eine Reservation wert.