Text: Patricia Heller Fotos: Joseph Kakshouri

Delikatessen im «Wägeli». Nach Weihnachten geht’s in der «Delicatessa», dem Globus-Feinschmecker-Paradies an der Zürcher Bahnhofstrasse, erst richtig los. Silvester will geplant sein, die «Einkaufswägeli» sind brechend voll: Terrinen, Käse, die schönsten Früchte, Seafood, Steaks – und versteckt in einer Ecke die exklusivsten Weine; man kann sie auch glasweise degustieren (Masseto, Sassicaia oder Château Lafite Rothschild). «Die letzten Tage im Jahr sind vom Umsatz her die wichtigsten», sagt Geschäftsführer Daniel Kunz. Und füllt für den GaultMillau-Channel den Einkaufskorb.

Foto: Joseph Khakshouri 18.12.2018Küchenchef Eric Glauser kocht jetzt im Delikatesse vom Globus.xxx mit dem Wine Tasting Automat, wo man top Weine etweder schmecken kann, oder per Glass rauslassen kann.Globus (ZH)

Weintasting! Daniel Kunz hat spektakuläre Weine im Angebot. Probieren kann man vor Ort.

Das Silvester-Menü der beiden Chefs. Kunz ist ein leidenschaftlicher Foodie, Familienvater (fünf Kids!) und zu Hause ein ausgezeichneter Koch. Fürs Channel-Silvestermenü zieht er trotzdem den Profi bei: Eric Glauser, bis vor einem Jahr 15-Punkte-Chef in Saas-Fee, kocht jetzt für Globus, eröffnet demnächst im Warenhaus ein ziemlich ehrgeiziges Restaurant. Der Vorschlag der Profis für Silvester: Bresaola mit Alba-Trüffel zum Start, Filet im Teig mit exzellenter Füllung, drei schöne Käse aus der riesigen Globus-Auswahl.

No risk, viel fun! Wie kocht man an Silvester zu Hause stressfrei? Daniel Kunz und Eric Glauser plädieren zum Start für den Bresaola. Das dünn geschnittene Fleisch natürlich vom Feinsten: australisches Angus-Rind. Mit Cedri-Zitronen und Portulak. Und drüber Tartufi di Alba. Die Trüffel gibt es dieses Jahr in guter Qualität und zu einem einigermassen vernünftigen Preis. Aufgepasst: beim Einkaufen den Trüffelhobel nicht vergessen, sonst geht gar nix! Hauptgang? Easy cooking! Die Filets im Teig sind bei Globus echt gut, Eric Glauser höchst persönlich hat die Füllung rezeptiert, die Zubereitung ist unkompliziert: 20 Minuten bei 180 Grad mit Umluft backen, fertig! Etwas Gemüse dazu. Oder frische Pasta. Zum Dessert Käse. Entweder drei «rechte» Stücke oder sechs verschiedene Mini-Portionen! Echte Gourmets kümmern sich auch um die «Accessoires»; Zwetschgen- und Feigensenf, erstklassiges Früchtebrot und etwas Honig vom Globus-Dach. Passt alles in den «Delicatessa»-Korb.

Rezept

Foto: Joseph Khakshouri 18.12.2018Küchenchef Eric Glauser kocht jetzt im Delikatesse vom Globus.Vorspeise: Bresaula mit weissem Trüffel etc...Globus (ZH)
Bresaola, Rindsfilet Wellington & Käse