Zutaten

2 kg Short Rib (Rinder-Querrippe)

 

Pökellake (5 Tage im Voraus zubereiten)
4.5 Liter Wasser
290 g Brauner Zucker
1500 g Salz
30 g Pökelsalz
8 g Korianderkörner
5 g Senfkörner
5 g schwarze Pfefferkörner
3 g roter Pfeffer
1 g Zimt
2 g Fenchelsamen
2 g Chiliflocken
2 Gewürznelken
1 Lorbeerblatt


Dry Rub (trockene Marinade)
75 g brauner Zucker
75 g Salz
50 g schwarze Pfefferkörner
10 g Knoblauchgranulat
10 g Wacholderbeeren
7 g Chiliflocken

 

Gurken-Chili-Relish
200 g Salatgurke, in 2-3 mm feine Würfel geschnitten
100 g Essiggurken, in feine Würfelchen geschnitten
½ rote Chilischote
50 g Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Olivenöl, weisser Balsamicoessig, Salz 

 

Anrichten
Barbecue-Sauce (zum Rezept)
 

 

Zubereitung

Pökellake

  1. 0.5 Liter Wasser mit Salz, Zucker und Pökelsalz aufkochen.
  2. 4 Liter kaltes Wasser, sowie die restlichen Zutaten beifügen, gut umrühren. 

 

Fleisch

  1. Short Rib in die kalte Lake geben und während 5 Tagen lang abgedeckt im Kühlschrank pökeln lassen.

 

Dry Rub

  1. Alle Zutaten zusammen im Thermomix oder einem anderen leistungsstarken Zerkleinerer 6 Sekunden auf höchster Stufe mixen. 
  2. Das gepökelte Fleisch mit Dry Rub bestreuen, in Alufolie einwickeln und 4 ½ bis – 5 Stunden im Ofen bei 130 Grad garen, bis sich der Knochen leicht von Fleisch lösen lässt. 

 

Gurken-Chili-Relish

  1. Salatgurke, Essiggurke, Chili und Schnittlauch mischen. Mit Salz, Essig und Olivenöl abschmecken.

 

Barbecue-Sauce

  1. Die Sauce gemäss Rezept zubereiten.
  2. Das Fleisch zuschneiden, portionieren und in der Barbecue-Sauce kurz glasieren. 

 

Anrichten

  1. Auf dem Teller anrichten, einen Löffel Gurken-Chili-Relish draufsetzen und zusätzliche Barbecue-Sauce dazu servieren.