Prickelnde Romanze. Bereits seit Jahren ist er in Bars anzutreffen. Gerade an lauen Sommerabenden zaubert er vor allem Frauen ein Lächeln ins Gesicht: Hugo, der spritzige Drink mit Prosecco und Holunderblüten-Sirup. Doch nun ist Schluss mit dem schillernden Single-Leben. Hugo hat jetzt eine Freundin: Helga. Die Dame ist feuriger im Auftreten, aber mindestens ebenso prickelnd.

 

Lady in Red! Die noch junge Liebe hat zurzeit im Hotel «Einstein» in St. Gallen eingecheckt. «Ich habe meinem Bar-Team den Auftrag gegeben, ein weibliches Pendant zu Hugo zu kreieren», erklärt Hotel-Manager Michael Vogt. Der Drink enthält ebenfalls Prosecco, Soda und Minzblätter, doch statt Holunderblüten-Sirup entschied man sich für einen hausgemachten Sirup aus einem Cabernet. «Das Team hat dem Prosecco-Cocktail ein rotes Kleid angezogen sich für den Namen Helga entschieden», so Vogt. 

 

Männermagnet. Während Hugo bislang vor allem Frauen betörte, verdreht Helga nun den Männern den Kopf. «Mir schmeckt Helga besser als Hugo», gesteht Vogt. 

Rezept

Hugo Drink Helga
So bereiten Sie eine Helga zu