Text: GaultMillau Schweiz Fotos: Geri Born Video: Thomas Buchwalder

loading...

Starke Frauen weinen nicht. Aber ein klein wenig kämpfte General Manager Tanja Wegmann schon gegen die Tränen an, als GaultMillau-Chef Urs Heller die gelbe Auszeichnungstafel «Hotel des Jahres 2020» zückte und Titelsponsor Sascha Moeri ihr eine wertvolle Carl F. Bucherer (Traveltec, mit Diamanten) überreichte. «Ich bin ein sehr emotionaler Mensch. Es ist ein Traum, als Baslerin das Grand Hotel Les Trois Rois ein zweites Mal führen zu dürfen und diese Auszeichnung zu kriegen. Besonders emotional wurde es, als ich nach der Party jedem einzelnen Mitarbeiter die Hand gab und gratulierte. Hotel des Jahres – das ist für mich ein Team-Award.»

 

«Eine hervorragende Gastgeberin.» Besitzer dieses beeindruckenden Swiss Deluxe Hotels sind die Basler Unternehmer Ursula und Thomas Straumann. Für sie ist Tanja Wegmann als General Manager die richtige Wahl. Ursula Straumann: «Sie ist ein Vorbild, eine hervorragende Gastgeberin; wir könnten uns keine bessere wünschen.» Thomas Straumann im Interview mit Viola Tami: «Wir sind nur ein kleiner Teil der Geschichte.» Das ist eine krasse Untertreibung nach Basler Art. Die Straumanns haben das Hotelwunder «Trois Rois» mit viel Geld und noch mehr Herzblut überhaupt möglich gemacht. 24 Stunden nach der Party trafen sich Thomas Straumann und Tanja Wegmann wieder: Verwaltungsratssitzung.

 

Partner seit 13 Jahren. Wer Hotelier des Jahres wird, trägt eine Carl F. Bucherer-Uhr am Handgelenk. CEO Sascha Moeri: «GaultMillau und wir tragen die gleichen Werte nach aussen. Hospitality, Qualität, Nachhaltigkeit sind uns wichtig. Es ist für uns ein Vergnügen, mit den Machern von GaultMillau zusammen zu arbeiten und mitzuerleben, wie sich die Marke entwickelt. Carl F. Bucherer und der Guide arbeiten seit 13 Jahren zusammen. Diesmal brachte Sascha Moeri nicht nur die Uhren für die Preisträger mit, sondern auch gleich die Moderatorin des Events: Viola Tami, seine sehr sympathische und wortgewandte Markenbotschafterin.

Hotel des Jahres

Kleine Küche, grosse Gerichte: 19 Punktechef Peter Knogl ist für das «Les Trois Rois» ein Glücksfall.

Peter der Grosse! Star der Feier? 19-Punktechef Peter Knogl. Von allen Laudatoren sehr gerühmt – und von seiner Chefin Tanja Wegmann herzlich umarmt. «Wir wissen, was wir an Peter haben!» Der Chef ist morgens der erste und abends der letzte in der Küche: «Wir sind ein kleines Team, und ich mache es gerne. Wir haben auch viele Stammgäste. Da muss ich raus und mit ihnen auch kurz reden.»

>> www.lestroisrois.com
www.carl-f-bucherer.com