Bücher

Fanny Frey versprüht vegane Freude

Sie kocht und isst vegan, teilt ihre Rezepte auf ihrem Blog. Fanny Freys saisonales Kochbuch.

von Kathia Baltisberger | 03. November 2017
Seasons - Ein Jahr in Rezepten
Seasons - Ein Jahr in Rezepten

Fanny Frey

Fona Verlag

CHF 39.90

Erfolgreich. Tacos mit Beeren-Salsa, Kartoffel-Pancakes oder Rüeblikuchen-Frühstückspudding. Die Rezepte der Bloggerin Fanny Frey (80'000 Follower) sind ausgefallen. Jetzt hat sie ihre Kreationen in einem Buch zusammengestellt. «Seasons – ein Jahr in Rezepten» heisst ihr Erstling und widerspiegelt Fannys Überzeugung. «Mir ist es wichtig, regionale und saisonale Produkte zu verwenden.» Auf dem Markt packt sie alles in mitgebrachte Stoffsäckli. «Ich versuche, auf solche Dinge zu achten. Aber perfekt bin ich nicht.»

 

Food-Blogs boomen. Wie schafft es die Zürcherin da, aus der Menge herauszustechen? «Meine Rezepte sind authentisch. Ich hetze nicht Trends hinterher, nur weil ich weiss, dass diese auf Instagram gerade gut ankommen», analysiert Fanny. Und: «Alles, was ich veröffentliche, finde ich selbst richtig fein! Dann will ich unbedingt, dass andere das auch kochen.» Dass es cool ist, was Fanny macht, haben auch Profis gemerkt. Fanny bloggt auch für die Food-Plattform Fooby von Coop. 

 

Vanillebirnen - ein einfaches Dessert ohne tierische Produkte.
Fanny Frey in ihrer Küche, wo sie an ihren Rezepten tüftelt.

Alles pflanzlich. Wer genau hinschaut, erkennt, dass alle Rezepte vegan sind. Speziell gekennzeichnet ist das aber nicht. Denn Fanny will sich und ihrem Essen keine Etikette aufzwingen, und schon gar nicht will sie missionieren. «Ich ernähre mich pflanzlich, weil ich glaube, dass es gesund ist, und für mich macht das Sinn.» Wer also nicht vegan isst, darf die Sojamilch in ihren Rezepten auch gerne durch normale Milch ersetzen.

Rezept

Warmer Topinambur-Apfel-Salat