Lausanne.Beau-rivage palace.Soirée gastronomique à 4 mains le chef Andreas Caminada invité chez Anne-Sophie Pics
Atelier Caminada | videos & more

«Have fun!» Vierhänder mit Pic und Caminada

Anne-Sophie Pic feierte ihr zehnjähriges Jubiläum im Beau-Rivage Palace Lausanne. Ihr Gast: Andreas Caminada.

01. April 2019

Text: Knut Schwander Fotos: Julie de Tribolet

loading...

Eine Erfolgsgeschichte. «Have fun!» ruft Andreas Caminada entspannt und fröhlich, als ob es ab in die Ferien ginge. Tatsächlich wendet sich der charismatische 19-Punkte-Chef vom bündnerischen Schloss Schauenstein an die Servicebrigade des «Beau-Rivage Palace» in Lausanne, eine halbe Stunde, bevor sich die Gäste zu einer einzigartigen Soirée einfinden. Anlass der Gala: Frankreichs Ikone Anne-Sophie Pic führt seit zehn Jahren mit grossem Erfolg ein exzellentes Restaurant in Lausanne. Ihr luxuriöses Revier: das über 150-jährige «Beau-Rivage Palace», Mitglied der Swiss Deluxe Hotels. Das will gefeiert sein.

Ein magischer Vierhänder. Für den ganz besonderen Geburtstag hat die ikonische Chefin Anne-Sophie Pic (18,5 GaultMillau-Punkte und drei Michelin-Sterne in Valence) ihren Berufskollegen Andreas Caminada zu einem Vierhänder eingeladen. 12 Gänge vom Feinsten! Ein verlockendes, ganz spezielles Angebot: Die 56 Plätze waren blitzschnell weg!

Lausanne.Beau-rivage palace.Soirée gastronomique à 4 mains le chef Andreas Caminada invité chez Anne-Sophie Pics
Angel & Devil: Zum 10-jährigen Jubiläum standen Anne-Sophie Pic und Andreas Caminada gemeinsam in der Küche.

Kalbsmilken und Eringer Rind. Erste Höhepunkte gleich zum Start: Eine poetische Kohlraben-Rose, ein köstlicher Saibling, die legendären «Berlingots» von Madame Pic. Und von Andreas Caminada eine wunderbare Kombination von Freiburger Vacherin und schwarzem Trüffel in einer herrlichen Randenbouillon mit Rindfleischraviolo. Für einen Frühlingsgenuss der besonderen Art sorgen Spargeln mit der grünen Anis-Glace. Der geeiste Weisskohl, ein Schauenstein-Klassiker aus dem Jahr 2015, harmoniert vorzüglich mit dem Sauvignon blanc von Irene Grünenfelder. Natürlich waren auch die Hauptgänge berauschend: Anne-Sophie servierte als Hommage an die Schweiz Eringer Rind (mit tasmanischem Pfeffer), Andreas Kalbsmilken mit Petersilien und Gemüsepickles. Auch die beiden Sommeliers Anna Junge (Fürstenau), «Sommelière des Jahres»), Edmond Gasser (Lausanne) und Paz Levinson (Valence) waren in Hochform; sie kombinierten die anspruchsvollen Gerichte sehr einfühlsam mit grossen Weinen.

Lausanne.Beau-rivage palace.Soirée gastronomique à 4 mains le chef Andreas Caminada invité chez Anne-Sophie Picsplat Pic Saint Jacques de Normandie emulsion iodée à l'aneth,livèche et bergamote
Lausanne.Beau-rivage palace.Soirée gastronomique à 4 mains le chef Andreas Caminada invité chez Anne-Sophie PicsPlat Caminada. Ris de veau,persil ,pickles de légumes
Lausanne.Beau-rivage palace.Soirée gastronomique à 4 mains le chef Andreas Caminada invité chez Anne-Sophie Pics.dégustation d'un vin de Raymond Paccot
Lausanne.Beau-rivage palace.Soirée gastronomique à 4 mains le chef Andreas Caminada invité chez Anne-Sophie PicsEntrée Caminada "Omble chevalier raifort et topinambour"
Lausanne.Beau-rivage palace.Soirée gastronomique à 4 mains le chef Andreas Caminada invité chez Anne-Sophie Picsplat Pic Saint Jacques de Normandie emulsion iodée à l'aneth,livèche et bergamote
Lausanne.Beau-rivage palace.Soirée gastronomique à 4 mains le chef Andreas Caminada invité chez Anne-Sophie PicsPlat Caminada. Ris de veau,persil ,pickles de légumes
Lausanne.Beau-rivage palace.Soirée gastronomique à 4 mains le chef Andreas Caminada invité chez Anne-Sophie Pics.dégustation d'un vin de Raymond Paccot
1|4
Ein Gericht von Andreas Caminada: Saibling mit Meerrettich und Topinambur.

Engel und Dämon. Im Hotel und in der Küche ging es zu wie in einem Bienenstock, aber Anne-Sophie Pic und Andreas Caminada lassen sich nicht stören, auch nicht von den vielen Kameras rund um den Herd. Sie servierten ungerührt ihren Zwölfgänger, führten die Brigaden mal autoritär, mal heiter. Anne-Sophie Pics Bilanz: «Ich liebte es mit Andreas zu arbeiten. Er ist bezaubernd». Andreas, wie immer in Schwarz gekleidet, gab das Kompliment zurück: «She’s like an angel... I’m like a devil». Ob Engel oder Teufel, die Zusammenarbeit jedenfalls war himmlisch.