loading...
Atelier Caminada | videos & more

Gulaschsuppe

Andreas Caminada setzt Gulaschsuppe auf. Geheimtipp? Eine Gewürzpaste mit Zitrone, Kümmel, Knoblauch & Chili.

08. März 2018

Zutaten

300 g Zwiebeln, in Würfeln
50 ml Erdnussöl
400 g Rindsschulter
Salz, Pfeffer
20 g Paprikapulver (scharf oder edelsüss)
2 g Kümmel
1 Knoblauchzehe
etwas Chili
½ Zitrone, nur Abrieb
2 rote Peperoni
200 g Rüebli
300 g Kartoffeln
1½ l Fleischbrühe
Sauerrahm

Schauenstein

Schloss Restaurant Hotel

Schlossgass 77

7414 Fürstenau

+41 81 632 10 80

www.schauenstein.ch

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln würfeln und in etwas Erdnussöl glasig anschwitzen. Das Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Zu den angeschwitzten Zwiebeln geben und gut anbraten. Mit Paprikapulver bestäuben und mit etwas Fleischbrühe bedecken. Bei geringer Hitze so lange schmoren lassen bis das Fleisch fast weich ist.
  2. Peperoni halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Rüebli und Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Das Gemüse zum geschmorten Fleisch geben und mit der restlichen Fleischbrühe auffüllen. Alles gut weich kochen.
  3. Die Butter mit Kümmel und Zitronenabrieb vermengen und fein hacken und zur Suppe geben.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Sauerrahm servieren.