Die 3
Sponsored Story

Weisses Spanien

Wer nur die roten Spanier kennt, verpasst etwas. Diesen Sommer entdecken wir Godello, Verdejo und Albariño.
22. Juni 2018
Fruchtiger Godello aus Galicien
Fruchtiger Godello aus Galicien

Kaum jemand hat je von der spanischen Rebsorte Godello gehört. Aber mit diesem preisgünstigen Weissen aus Galicien, der so gut zu Paëlla oder zu Tapas passt, lernt man sie gerne kennen. In der Nase zeigt er ein aromatisches Bukett mit einem Anflug von exotischen Früchten und würzigen Kräutern, im Gaumen gefällt er mit viel Frische und harmonischer Fruchtfülle.

Valdeorras DO Godello Casa Abril 2016, Fr. 10.95
www.mondovino.ch

Edler reiner Verdejo mit Tiefgang
Edler reiner Verdejo mit Tiefgang

Suchen Sie den ultimativen Begleiter für einen feinen Fisch, zu mediterranem Gemüse oder zum kostbaren Pata-Negra-Schinken? Hier ist er: Das Bukett duftet nach wilden Kräutern und Lindenblüten, am Gaumen verblüffen mineralische Noten und eine herrliche Cremigkeit. Dieser Verdejo wächst in der Region Kastilien-León auf granithaltigen Böden, die Trauben werden von Hand gepflückt, der Wein reift in grossen Eichenfässern. Ein schwerer, überzeugender Spanier aus dem Keller von Marqués de Riscal.

Castilla y León VdT Verdejo Viñas Centenarias Baron del Chirel 2016, Fr. 49.-
www.mondovino.ch

Ein frischer, kühler Albariño
Ein frischer, kühler Albariño

Gereift ist dieser Albariño in der Region Rías Baixas nahe der atlantischen Küste. Mitgebracht hat er die komplexen Aromen von reifen Birnen und Pfirsichen. Und eine schöne Frische, viel Frucht und Würze - ja, im Abgang wirkt er sogar leicht pikant. Kühl serviert ist er ein idealer Apérowein, aber passt auch sehr gut zu Meeresfrüchten aller Art und zu Fisch. Freude macht hier nicht nur der schön ausbalancierte Wein, sondern auch sein Preis.

Rías Baixas DO Albariño Pazo San Mauro 2016, Fr. 11.95
www.mondovino.ch