Sommerweine Weingut
Master of wine | Jan Schwarzenbach

«Meine sechs besten Schweizer Sommerweine»

Frühlingszeit? Zeit für Weisswein & Rosé! Sechs Tipps aus der Schweiz, von Master of Wine Jan Schwarzenbach.

02. Mai 2018

Text: Elsbeth Hobmeier

La Côte AOC Mont-sur-Rolle Les Merveilles 2016
La Côte AOC Mont-sur-Rolle Les Merveilles 2016

Chasselas, der Schweizer Klassiker. «Helles Strohgelb. Und intensive Aromen von Zitrone, Quitte, Brioche und Lindenblüte. Im Gaumen gefällt er mit seiner Fruchtigkeit und dem weichen Schmelz.»
Fr. 9.95

Ticino DOC Merlot Bianco Bucaneve 2017
Ticino DOC Merlot Bianco Bucaneve 2017

Fruchtbetont und schmelzig-weich. «Der zarte Rosaschimmer dieses weissen Merlot gefällt, die intensive Fruchtaromatik ebenso. Man riecht Bananen, Apfel und Quitten und schätzt die mineralische Note.»
Cantina Giubiasco, Fr. 12.95

Pro Montagna Valais AOC Johannisberg 2017
Pro Montagna Valais AOC Johannisberg 2017

Perle aus Visperterminen. «In der Nase intensive Noten von Quitte, Mandeln und Holunderblüten, am Gaumen eine milde Säure, ein weicher Wein mit langem Abgang. Dieser gold-prämierte Weisse passt zu Spargeln, Fisch und Weichkäse. Oder einfach als Apéro.»
St. Jodernkellerei, Fr. 16.95

Naturaplan Bio-Neuchâtel AOC Œil de Perdrix 2016
Naturaplan Bio-Neuchâtel AOC Œil de Perdrix 2016

Bio-Rosé in Hochform. «Eine Farbe wie von Zwiebelschalen, feine Himbeerreflexe, intensiv-fruchtige Aromen. Im Antrunk zeigt sich dieser Rosé mild, voll im Geschmack und mit schöner fruchtbetonter Länge. Passt zum Apéritif, aber auch zu Fisch an einer feinen Sauce.»
Domaine des Coccinelles, Fr. 16.95

Valais AOC Dôle Blanche Hurlevent 2016
Valais AOC Dôle Blanche Hurlevent 2016

Schmeckt nach Sonne und Sommer. «In der Nase schnuppert man Himbeeren, Preiselbeeren und eine Spur Karamell. Im Gaumen betört er mit Spritzigkeit und einer geschmeidigen Restsüsse: Ein fruchtbetonter und aromatischer Dôle Blanche. Typisch Wallis.»
Les Fils de Charles Favre, Fr. 14.50

Naturaplan Bio-Genève AOC Comte de Genève 2016
Naturaplan Bio-Genève AOC Comte de Genève 2016

Frühlingshafter Schmeichler. «Sein sattes Lachsrosa, sein fruchtiges Bukett mit Noten von reifen Erdbeeren, roten Äpfeln und Cassis und der leicht-frische Gaumen machen diesen Schmeichler zum perfekten Begleiter einer fröhlich gestimmten Runde.»
La Cave de Genève, Fr. 10.50