Vinotiv Bündner Herrschaft
GAULTMILLAU GARDEN PARTY

Dani Gantenbein & fünf starke Vinotiv-Winzer!

Heimspiel für die Top-Winzer aus der Bündner Herrschaft an der Gartenparty. Die Gantenbeins sind auch dabei.

von GaultMillau Schweiz | 18. Juli 2018

Meister des Pinot Noirs! Weine aus der Bündner Herrschaft? Pinot Noir vor allem. Und vor allem Gantenbein. Martha und Dani sind ein Dreamteam, haben die Weine aus der Herrschaft auf oenologische Weltkarte gebracht, füllen die begehrtesten Flaschen im Land ab. Neue Interessenten beissen bei Martha auf Granit: Stammkunden haben Vorrang, und genügend Flaschen für den Export auf alle Kontinente wollen auch bereitgestellt sein. Die Gantenbeins haben einer ganzen Winzergeneration die Tür geöffnet. Erfreulich: Die «next generation» arbeitet eng zusammen, spürt, dass sie gemeinsam stärker ist. Zwölf von ihnen gehören der Organisation «Vinotiv» (grosses Bild oben) an, die vier Gemeinden Fläsch, Maienfeld, Jenins und Malans sind vertreten. Die Gantenbeins und fünf Vinotiv-Winzer sind an der GaultMillau Gardenparty im Grand Resort Bad Ragaz (19. August, Tickets ausverkauft!) dabei. Elsbeth Hobmeier, Mitglied der GaultMillau-Weinjury, stellt sie vor.

 

Daniel und Martha Gantenbein, Fläsch: Das Paar gilt als Star der Schweizer Weinszene, die Spitzengastronomie von New York bis China reisst sich um ihre Flaschen. Für viele junge Winzer sind sie ein Vorbild – was sie aus «ihren» Sorten Pinot noir und Chardonnay (und dem raren Riesling) herausholen, ist legendär. Ihr Konzept: Pro Ernte und Sorte nur ein Wein. 

www.gantenbeinwein.com

Die Gantenbeins!
Dani und Martha Gantenbein.

Carina Kunz, Maienfeld: Die junge Bündnerin trägt die Verantwortung für das Familienweingut, ihr Mann Reto Lipp-Kunz für die Destillate. Carina hat eine eigene Handschrift gefunden - im wahrsten Sinn des Wortes: Sie schreibt ihre Etiketten von Hand und gibt jedem Wein ein Motto mit. Zum Beispiel dem Pinot Noir Selection 15: «Zeit.Lebensfreude.Liebe.» 

www.lipp-destillerie.ch
 

Carina Lipp Weingut & Destillerie
Carina Lipp.

Christian Hermann, Fläsch: Ein eigensinniger Winzer. Einer, der keinen Kompromiss eingeht punkto Qualität, einer, der Weine mit einem starken Charakter liebt. Sein Sortiment hält er bewusst klein. Als zwei seiner Flaggschiffe zeigt er in Bad Ragaz den fruchtigen Riesling 2017 und den Pinot noir Réserve 2016. 

www.hermann.ch
 

Christian Hermann Fläsch
Christian Hermann.

Martin Donatsch, Malans: Die Faszination für Burgunderweine, welche bereits Vater Thomas Donatsch beflügelt hatte, treibt auch Sohn Martin zu Höchstleistungen an. Aus dem Pinot noir Passion 2015 holt er komplexe, mineralische, burgundische Aromen. Und burgundisch präsentiert sich auch der Chardonnay Passion 2016.

www.donatsch.info

Martin Donatsch Weine Malans
Martin Donatsch.

Matthias Gubler-Möhr, Maienfeld: Matthias ist auf einem Weingut im Baselbiet aufgewachsen, Sina stammt vom Gut Möhr-Niggli in Maienfeld - gemeinsam setzt das Winzerpaar   jetzt mit eigenen Weinen einen Meilenstein. Mit einem frischen Pinot blanc. Und dem Magnus, dem eleganten Pinot noir aus der Lage Stellibofel.


www.moehr-niggli.ch
 

Matthias & Sina Gubler Möhr Maienfeld
Matthias und Sina Gubler.

Jan Luzi, Jenins: Quereinsteiger, Praktiker, Perfektionist: Mit diesen drei Begriffen wird der Nachfolger auf dem Familiengut Sprecher von Bernegg am treffendsten charakterisiert. Als Talent beweist er sich mit dem Completer 2016 und dem komplexen Pinot Noir vom Pfaffen/Calander.

www.sprechervonbernegg.ch
 

Jan Dominic Luzi Sprecher