Text: Elsbeth Hobmeier

Rosa prickelnd und extrem leicht

Schon mal einen Schaumwein aus der italienischen Rebsorte Brachetto gekostet? Wohl eher nicht. Der Versuch lohnt sich: das dunkle Rosa stimmt festlich, das fruchtige, an Erdbeeren erinnernde Bukett gefällt, die Süsse ist dezent und ausgewogen, das Finale elegant. Man trinkt ihn kühl bei 8 bis 10 Grad. Und, ganz wichtig: Mit nur 5,5 Prozent Alkohol ist er ein absolutes Leichtgewicht und damit der perfekte Einstieg in einen gelungenen Abend.

Brachetto d’Acqui DOCG Fiocco di Vite 2017, 6 Flaschen Fr. 65.70
www.mondovino.ch

Sparkling Shiraz aus dem Barossa Valley

In Australien nennen sie Peter Lehmann den «Baron des Barossa-Tals», seine Weine trugen viel bei zur Berühmtheit dieser Region. Berühmt und begehrt ist auch dieser Schaumwein aus dem kräftigen roten Shiraz. Er betört mit Aromen von Christmas Cake und Maulbeeren. Am Gaumen zeigt er sich weich und vollmundig, mit dem kräftigen Aroma von blauen Früchten. Daher begleitet er auch mal einen üppigen Fleischgang wie den Truthahn aus dem Ofen - ein Weihnachts- und Festtagswein wie aus dem Bilderbuch.

Black Queen Sparkling Shiraz Peter Lehmann Barossa Valley 2013, Fr. 27.50
www.mondovino.ch

Hochkarätiges vom Kap der guten Hoffnung

Dieser fantastische Schaumwein aus reinem Chardonnay hat eine überaus lange Reifephase hinter sich: Zuerst im Holzfass, dann vier Jahre auf der Hefe und dann nochmals 17 Monate in der Flasche, bis er trinkbereit ist. Das Resultat ist eine aussergewöhnlich feine Mousse und eine fast explodierende Perlage mit einem mineralischen Finale. Das südafrikanische Weingut Tokara ist berühmt - nicht nur für seine Weine, sondern ebenso für die fantastische Aussicht.

Stellenbosch WO Blanc de Blanc Tokara 2011, Fr. 85.-
www.mondovino.ch