Fabrizio Zanetti
Starchefs

Zanetti holt die Stars nach St. Moritz

Das St. Moritz Gourmet Festival hat einen neuen Chef: Fabrizio Zanetti (Suvretta) sorgt für das Line-up.

18. August 2018

Text: Urs Heller Fotos: HO

Jedes Gourmetfestival ist nur so gut wie die Chefs, die am Herd stehen. Das ist jetzt ihr Job.

Reto Mathis hat das Amt abgegeben. Ich habe auf Corviglia sechs Jahre lang für ihn als Küchenchef gearbeitet und war schon immer engagiert beim St. Moritz Gourmet Festival. Reto hat mich als Nachfolger vorgeschlagen, ich wurde gewählt, und das macht mich stolz.

 

Sie klopfen bei weltberühmten Chefs an. Ein easy Job oder führt der Weg heute auch über Manager, wie üblich im Showbusiness.

Wir sprechen die Köche persönlich an. Per Mail oder bei Besuchen vor Ort. Das Festival hat sich in den letzten 25 Jahren einen guten Ruf geschaffen. Also kriegen wir schnell eine Antwort und oft eine Zusage. Aber klar: Berühmte Köche haben einen Personal Assistent, der die Sache dann abwickelt.

 

Berühmte Chefs kommen kaum für Kost & Logis ins Engadin. Es braucht den fetten Check dazu.

Wir verwöhnen die Köche, achten darauf, dass auch der Freizeitspass nicht zu kurz kommt, bringen sie in unseren schönen Fünfstern-Hotels unter. Das spricht sich rum und hilft uns. Aber klar: eine angemessene Gage braucht’s. Gratis kocht heute keiner. Sind die Forderungen zu hoch, winken wir ab. Unsere Möglichkeiten sind nicht grenzenlos.

Suvretta House in St. Moritz
Das Suvretta House in St. Moritz ist das Revier von Executive Chef Fabrizio Zanetti. Ein Swiss Deluxe Hotel.

Wer am nächsten Festival kocht, erfährt man am 28. Oktober. Aber ich nehme an, Sie haben sich für das Suvretta House bereits einen Star gesichert.

Ich war im «Four Seasons» in Hongkong, habe bei Guillaume Gaillot im «Caprice» gegessen und war sehr begeistert. Er ist trotz seiner drei Sterne ein ausgesprochen freundlicher Kollege, der mal mit asiatischem Touch, mal sehr französisch kocht. Er wird im «Suvretta House» unser Gast sein. Auch das grosse Finale findet bei uns statt, ebenfalls die Party der Köche; wir gehen mit ihnen in die Trutz-Hütte.

 

Was sind traditionell die beliebtesten Events während des Festivals?

Das Opening im Kempinski und die legendäre Kitchen-Party im «Palace» sind immer sehr gefragt. Ich empfehle auch die Gourmet Safaris: Man fährt in BMW-Limousinen komfortabel von Hotel zu Hotel, wird von fünf verschiedenen Köchen verwöhnt. Mal von Gastchefs, mal von «local chefs», die ja im Engadin auch auf hohem Niveau arbeiten. Ein tolles Angebot, dass vermehrt auch junge Gäste nutzen.

 

Das St. Moritz Gourmet Festival fördert auch den einheimischen Nachwuchs.

Wir schreiben immer einen Wettbewerb aus für Jungköche im dritten Lehrjahr. Wir stellen ihnen einen mit saisonalen Produkten gut gefüllten Warenkorb hin. Sie suchen sich die Produkte für Hauptgang und Dessert aus. Der Sieger gewinnt ein einwöchiges Stage bei einem Spitzenkoch.

 

>> St. Moritz Gourmet Festival, 11. – 19. Januar 2019, powered by BMW und Julius Bär. Neun internationale Spitzenköche sind bei ihren Kollegen in den grossen Hotels zu Gast. www.stmoritz-gourmetfestival.ch

 

>> Fabrizio Zanetti ist St. Moritzer und Executive Chef im Swiss Deluxe Hotel «Suvretta House» St. Moritz. 15 GaultMillau-Punkte. Er ist neu kulinarischer Leiter des Gourmet Festival St. Moritz. www.suvrettahouse.ch