Film: Lenz Films

Zutaten

500 g helles Brot oder Brötchen vom Vortag (oder Toastbrot)
1 grosse Zwiebel, fein gewürfelt
50 g Butter
500 g Spinat
1 Bund Basilikum, Blätter abgezupft
2 Eier
160 g würziger Bergkäse, klein gewürfelt
Salz, frisch geriebene Muskatnuss
1 grosse Prise Nelkenpulver

Rahmspinat
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g frischer Spinat
200 ml Gemüsebrühe
Salz, frisch geriebene Muskatnuss
200 ml Rahm

Stucki / Tanja Grandits

Bruderholzallee 42

4059 Basel

+41 61 361 82 22

www.stuckibasel.ch

Zubereitung

  1. Für die Knödel das Brot in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel in der Butter glasig andünsten.
  2. Den Spinat und die Basilikumblätter mit den Eiern fein mixen, mit den Brotwürfeln, Zwiebel und Käse gut vermengen und abschmecken. Aus dem Teig 18 Knödel formen.
  3. Die Knödel im Dampfeinsatz über einem Topf mit siedendem Wasser oder im Steamer etwa 15 Minuten garen.
  4. Für den Rahmspinat das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten, den Spinat dazugeben, mit der Gemüsebrühe ablöschen und würzen. Aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen. Den Rahm dazugeben, nochmals aufkochen und pürieren. Die Knödel in den Rahmspinat setzen und nach Wunsch ein paar frische Spinatblätter darübergeben.