Biel, 20.12.2018 — Die Gastgeber: Isabel Johner und Kuechenchef Wilfried (Fredi) Koester. Teller: Roulade von Kabeljau und Lachsforelle mit Safranemulsion, Kraeuter-Gemuese Salat mit Holunderbluetenkapern.Foto: Karl-Heinz Hug
Starchefs

«Maruzzella», Biel: Ein echter Geheimtipp!

Feine Terrinen, Filet und Keule vom Reh, liebevolles Angebot für Vegetarier: 13 Punkte für das «Maruzzella».

02. April 2019

Text: GaultMillau Schweiz Fotos: Karl-Heinz Hug

Saisongerecht & frisch. Isabel Johner und Wilfried Köster führen das Restaurant Maruzzella seit Oktober 2016. Sie sind bedacht, den Gast mit saisongerechten, frischen Produkten zu verwöhnen. Das kleine Restaurant ist von außen eher unscheinbar, beeindruckt durch die schlichte Einrichtung, vorwiegend aus Naturstein und Holz, strahlt eine warme Atmosphäre aus.

 

Terrine vom Duroc-Schwein. Am Mittag wird ein einfaches Menü mit vegetarischer Variante präsentiert. Am Abend kann sich der Gast aus dem 5-gängigen Abendmenü sein Menü zusammenstellen. Als erster Gang wurde eine hausgemachte Terrine vom Duroc-Schwein, auf einem sehr fein geschnittenem Wirsingbett serviert. Vegi-Alternative: Der Waldorfsalat alla Maruzzella, dekoriert mit grünem Salat, Walnüssen und in Randensaft getränkten Baiser-Kugeln. Das Schwarzwurzel-Süppchen wurde mit einer gebratenen Crevette oder mit frittiertem Stangensellerie kredenzt. Die Suppe war leider etwas gar breiig, geschmacklich jedoch gut; der Sellerie verlor sich in zu dicker Panade.

Biel, 20.12.2018 — Die Gastgeber: Isabel Johner und Kuechenchef Wilfried (Fredi) Koester. Teller: Roulade von Kabeljau und Lachsforelle mit Safranemulsion, Kraeuter-Gemuese Salat mit Holunderbluetenkapern.Foto: Karl-Heinz Hug
Biel, 20.12.2018 — Die Gastgeber: Isabel Johner und Kuechenchef Wilfried (Fredi) Koester. Teller: Roulade von Kabeljau und Lachsforelle mit Safranemulsion, Kraeuter-Gemuese Salat mit Holunderbluetenkapern.Foto: Karl-Heinz Hug
Biel, 20.12.2018 — Die Gastgeber: Isabel Johner und Kuechenchef Wilfried (Fredi) Koester. Teller: Roulade von Kabeljau und Lachsforelle mit Safranemulsion, Kraeuter-Gemuese Salat mit Holunderbluetenkapern.Foto: Karl-Heinz Hug
Biel, 20.12.2018 — Die Gastgeber: Isabel Johner und Kuechenchef Wilfried (Fredi) Koester. Teller: Roulade von Kabeljau und Lachsforelle mit Safranemulsion, Kraeuter-Gemuese Salat mit Holunderbluetenkapern.Foto: Karl-Heinz Hug
Biel, 20.12.2018 — Die Gastgeber: Isabel Johner und Kuechenchef Wilfried (Fredi) Koester. Teller: Roulade von Kabeljau und Lachsforelle mit Safranemulsion, Kraeuter-Gemuese Salat mit Holunderbluetenkapern.Foto: Karl-Heinz Hug
Biel, 20.12.2018 — Die Gastgeber: Isabel Johner und Kuechenchef Wilfried (Fredi) Koester. Teller: Roulade von Kabeljau und Lachsforelle mit Safranemulsion, Kraeuter-Gemuese Salat mit Holunderbluetenkapern.Foto: Karl-Heinz Hug
Biel, 20.12.2018 — Die Gastgeber: Isabel Johner und Kuechenchef Wilfried (Fredi) Koester. Teller: Roulade von Kabeljau und Lachsforelle mit Safranemulsion, Kraeuter-Gemuese Salat mit Holunderbluetenkapern.Foto: Karl-Heinz Hug
1|3

Roulade von Kabeljau und Lachsforelle mit Safranemulsion, Kräuter-Gemüse und Salat mit Holunderblütenkapern.

Filet & Keule. Hauptgang bei unserem Besuch im Winter? Zweierlei vom Reh! Das Filet war perfekt gebraten, die Keule leider ein wenig zu lange geschmort. Vorzüglich die Beilagen: Rotkraut, Rosenkohl, Zwetschge und Maroni. Eine ansprechende Käseauswahl mit hausgemachten Beilagen und ein wunderbares Lebkuchenmousse mit einer cremigen Eiskugel aus weißer Schokolade, einem Stück frischer Feige und einem Klecks eingedicktem Portwein beendeten das leckere Menü.

 

Ein Geheimtipp! Auf der Weinkarte findet sich eine Auswahl sehr guter regionaler Weine, sowie ein optimales Angebot Italienischer Weine. Auch französische und spanische Weine fehlen nicht. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis! Fazit: Das «Maruzzella» ist in der Region Biel ein kleiner Geheimtipp ist und gehört in den GaultMillau.

 

>> 
Restaurant Maruzzella
13 Punkte
Solothurnstrasse 12
2504 Biel