Riccardo Scamarico 2019
Starchefs

14 Punkte! Villa Orselina meldet sich zurück

GaultMillaus «Koch des Monats»? Riccardo Scamarcio. Gnoccho und Risotti auf der Traumterrasse über Locarno.

13. Mai 2019

Text: GaultMillau Schweiz Fotos: Thomas Buchwalder

Balfego-Thunfisch! Es fängt schon mal gut an: Ein «Gnoccho fritto» zur Begrüssung, mit einem echt guten Tessiner Rohschinken von der Alpe Piora. Dann nicht irgendeinen «tonno rosso», sondern noblen Balfego aus Spanien. Prima im Geschmack, perfekt in der Temperatur (nicht zu kalt), aufgepeppt mit leicht bitteren Puntarelle, Kapern und Taggascia-Oliven. Wir ahnen: Chef Riccardo Scamarcio, im Winter «Stagiaire» bei Meisterköchen wie Peter Knogl oder Martin Dalsass, will einen GaultMillau-Punkt mehr; den kriegt er auch.

Orselina Terrasse
Die Aussicht stimmt: Die Villa Orselina ist mit der Standseilbahn erreichbar.

Ricardos Risotto? Ziemlich frech! Die elegante «Villa» mit ihrer Traumterrasse, von Daniel Schälli smart geführt, ist bereits über Mittag für die Feinschmecker da. Mit breitem Angebot: Auch der «Swiss Lachs» aus dem nahen Lostallo mit Artischocken ist zu haben, und die Hummer-Bisque mit Burrata aus Apulien und Tuna-Tataki ist eh ein Bestseller. Wir mögen die Gerichte aus dem Süden: Das offene Raviolo mit Gamberi rossi aus Argentinien, die Cavatelli mit Vongole und Calamari. Der Risotto, schön all’onda serviert, ist ziemlich frech und ziemlich «männlich» angerichtet: Bärlauch (gut dosiert), Chorizo-Würfel (!), ein kräftiger «Blu» aus Moncensio im Piemont. Was folgt, ist gut, wenn auch nicht sehr aufregend: Ein braver Branzino, immerhin mit einem munteren Ragout von Shitake-Pilzen und einem feinen ligurischen Öl. Jakobmuscheln mit grünen Spargeln, Morcheln und einem Kalbsjus. Lammrücken in Bärlauchkruste und Entenbrust mit rosa Grapefruit im Risotto. Oder eine (Schweizer) «Fiorentina» für zwei Personen.

Riccardo Scamarico 2019: Polipo, sautierten Tintenfisch, Topinambur, Lauchzwiebeln, Barbecue-Sauce
Riccardo Scamarico 2019:  Tonno Rosso, roter Thunfisch, Spargelchicorée, Karpfenäpfel und Taggascia-Oliven
Riccardo Scamarico 2019
Riccardo Scamarico 2019: Polipo, sautierten Tintenfisch, Topinambur, Lauchzwiebeln, Barbecue-Sauce
Riccardo Scamarico 2019:  Tonno Rosso, roter Thunfisch, Spargelchicorée, Karpfenäpfel und Taggascia-Oliven
Riccardo Scamarico 2019
Riccardo Scamarico 2019: Polipo, sautierten Tintenfisch, Topinambur, Lauchzwiebeln, Barbecue-Sauce
1|3
Sautierter Tintenfisch, Topinambur, Lauchzwiebeln und Barbecue-Sauce.

Kluge Karte, faire Preise. Die Weinkarte ist klug zusammengestellt, fair kalkuliert und beim zuvorkommenden Maître Andrea Pannozzo in besten Händen. Er hat im Offenausschank auch immer eine kleine Überraschung aus Lager. Diesmal einen «Tre Perle di Pedemonte» von Solo-Winzer Paolo Hefti aus Verscio. Die «Villa Orselina» ist ein sehr angenehmes Boutique-Hotel: 28 Zimmer, Spa, Aussenpool; mit der Bahn ist man blitzschnell auf Locarnos Piazza Grande.

 

>>
Villa Orselina
Il Ristorante
14 Punkte
Via Santuario 10
6644 Orselina-Locarno