Mille Sens
Starchefs

Chef Domingo: Spass mit Bowls und Tavolata

Domingo S. Domingo revolutioniert das «mille sens», Bern: Trendige Bowls am Mittag, Sharing-Konzept am Abend.

05. November 2018

Text: Elsbeth Hobmeier

Mittags more easy. Mittags bleibt kaum ein Berufstätiger mehr stundenlang am Tisch, die Essenspause wird immer kürzer. Aber der Fastfood-Stand kann es auch nicht jeden Tag sein - gern möglichst gesund, abwechslungsreich und schnell ist die Devise. Mille-Sens-Chef Domingo S. Domingo bietet jetzt die passende Formel. «Bowls» heisst das Zauberwort. Täglich gibt es eine Suppen-, eine Salat-, eine Reis-, eine Nudel- und eine Tartar-Bowl. Das Angebot ist saisonal ausgerichtet und mit leichtem asiatischem Touch komponiert - schliesslich stammt der Chef aus den Philippinen und hat sich mit seiner Pan-Pacific-Cuisine einen Namen gemacht. «Ich bewege mich gern zwischen den kulinarischen Welten», sagt er, «aber lege Wert auf die allerbesten Produkte».

Domingo S. Domingo
Fjord-Forelle «Mille Sens»
Mille Sens Bern
Domingo S. Domingo
Fjord-Forelle «Mille Sens»
Mille Sens Bern
Domingo S. Domingo
1|3
14-Punkte-Chef Domingo S. Domingo ist auch ein JRE-Mitglied.

Und Abends wird geteilt. Sofort und wie ein Blitz eingeschlagen hat die neue «Tavolata»-Idee. Teilen - sharing - ist angesagt. Auf dem Tisch stehen fünf verschiedene Vorspeisen, jeder schöpft sich einen Teil und geniesst. Dann kommen nach und nach fünf warme Hauptgänge. Das kann Kingfish mit Apfel sein. Oder Wagyu mit Lardo. Oder Tuna, Reis und Kimchi. Wer mag, bestellt noch die Käse- und die Dessertvariation - immer zum Teilen. Diese Genussreise kostet ab 78 Franken pro Person, zu haben ist sie ab zwei Gedecken, kann sich aber auch zu einem grossen Tisch für eine grosse Gruppe auswachsen. Spass, Genuss und Gesprächsstoff inklusive!

 

Kulinarische Weltreise. Domingo S. Domingo, der Strahlemann und Chef am Herd, lässt sein ganzes Können - ausgezeichnet mit 14 Gault-Millau-Punkten - spielen. Munter kombiniert er Klassisches mit Gewagtem, stilsicher mixt er die Aromen und bewegt sich gekonnt zwischen Europas und Asiens Küche. Sei es die schnelle Bowl, die amüsante Tavolata oder das begehrte «Domingo pur Menu» - für Überraschung ist gesorgt. Und für den passenden Wein aus europäischen Rebbergen weiss das charmante Serviceteam immer einen guten Tipp.  

 

>> Offen Montag bis Freitag 11-14 Uhr und 17-23 Uhr, Samstag 17-23 Uhr

www.millesens.ch

GaultMillau-Newsletter

News, Videos und Rezepte der Starchefs direkt in Ihrer Mailbox.
Von Urs Heller, GaultMillau Schweiz.

GaultMillau-Newsletter