Text: GaultMillau Schweiz Foto: Steven Kohl

Hotspot in Basel. Wer jahrelang Küchenchef war bei Nenad Mlinarevic im «Park Hotel Vitznau», hat es drauf. Die Basler Gourmets können es überprüfen: Der junge Luzerner Pascal Steffen (Bild oben) ist jetzt erstmals selber der Boss. Im «Roots» am Rhypark. Angesagt ist «urbanes, lockeres Fine Dining». Kein leeres Versprechen, wie ein erster Tester-Besuch zeigte. Applaus für Scharzwurzel, Trüffel-Ei und Parmesan. Und für den zarten Zander mit Nussbutter, trotz zu salziger Topinambur-Sauce an fermentiertem Apfel.

Philippe Chevrier

NeuerHot-Spot in Genf: «La Marjolaine», das neueste Restaurant von Philippe Chevrier in Genf.

Noch mehr Chevrier! 19-Punkte-Star Philippe Chevrier (Domaine du Châteauvieux, Satigny) eröffnet in Genf ein Restaurant nach dem anderen – und findet für alle einen guten Küchenchef. Neuester Coup: «La Marjolaine» an nobler Adresse: 49, Rue du Rhône. Dort war jahrzehntelang das «Relais de l’Entrecôte». Franceso Tedesco kocht für Chevrier und die Gäste Wolfbarsch-Carpaccio, Ravioli al Plin, Bollito misto. Unbedingt reservieren.

Steffen Mutzberg

Comeback: Steffen Mutzberg kocht neu im «Steigenberger Bellerive au Lac» in Zürich.

Mutzberg & Krüger. «New kids on the block» im Zürcher Seefeld, beide mit 15 GaultMillau-Punkten im Gepäck. Steffen Mutzberg hat im momentan geschlossenen «Eden au Lac» einen hervorragenden Job gemacht und gibt jetzt wenige Meter nebenan im kulinarisch bisher wenig aufregenden «Steigenberger Bellerive au Lac» ein Comeback. David Krüger hat im «Drei Könige» Entlebuch LU und im «Waldheim» Risch ZG gut gearbeitet, hatte dann bei seinen letzten Engagements weniger Glück. Neue Adresse: Das «Ambassador» beim Opernhaus. Wir schicken schon mal die Tester los.

 

>> www.roots-basel.ch
www.le49rhone.ch
www.steigenberger.com
www.ambassadorhotel.ch

GaultMillau-Newsletter

News, Videos und Rezepte der Starchefs direkt in Ihrer Mailbox.
Von Urs Heller, GaultMillau Schweiz.

GaultMillau-Newsletter