Bödeli-Chirschi «Flambe», Stefan Beer

Rezept
Bödeli-Chirschi «Flambe»

Stefan Beer

Der Executive Chef des «Victoria-Jungfrau» (Interlaken) hat eine Leidenschaft: Er verarbeitet erstklassige Produkte aus der Region («Vo Hie»), punktet damit hoch.

Bödeli-Chirschi «Flambe»

Ein Sommerdessert von Stefan Beer (Victoria-Jungfrau): Frische, flambierte Kirschen mit Joghurt-Glacé.

Zutaten

200 ml Joghurt-Glace
Etwas Currykraut
30 g Butter
250 g Rychengarten-Kirschen, entsteint
40 ml Rychengarten-Kirsch
200 ml Chirschisaft

Chirschisaftmix
20 g Zucker
10 g Butter
200 ml Chirschisaft
25 ml Kirsch
3 g Kräutergarten-Estragon
4 g Kartoffelstärke (Fécule)

Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa

Restaurant La Terrasse

Höheweg 41

3800 Interlaken

+41 33 828 26 02

www.victoria-jungfrau.ch

Zubereitung

  1. Joghurt-Glace mit etwas Currykraut aus dem Victoria-Jungfrau-Kräutergarten «impfen» und anschliessend pacossieren.
  2. Für den Chirschisaftmix Zucker karamellisieren, Butter beifügen und mit Chirschisaft ablöschen, Kirsch beifügen, Estragon 5 Minuten darin ziehen lassen, absieben. Nochmals aufkochen und mit Kartoffelstärke abbinden.
  3. Butter in der Pfanne schmelzen, die entsteinten Kirschen dazugeben und dünsten bis sie gut erhitzt sind, Kirsch beifügen und flambieren. Den Chirschisaftmix beifügen und einmal kürz durchköcheln lassen.
  4. Zum Anrichten Kirschen in einen Suppenteller geben, je eine Kugel Joghurt-Currykraut-Glace darauf platzieren und mit Currykraut garnieren.
Stefan Beer, Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa, Restaurant La Terrasse, Interlaken