Life & Style

Tisch für 2: Schiffssteg, Dachterrasse, Wiese

«The Living Circle» bitte auch in Zürich an den «Tisch nur für 2». Im «Storchen» und auf dem Bauernhof.

von GaultMillau Schweiz | 22. Juli 2018

Diner mit Grossmünster-Blick. Ein besonderes Erlebnis für einen besonderen Moment. «The Living Circle», das Unternehmen von Gratian Anda, deckt exklusive Tische «nur für 2» auf. Im wunderschönen «Castello del Sole» in Ascona (der «Channel» berichtete), aber auch in Zürich. Hier ist der «Storchen» Hauptsitz der Gruppe. Der magische Tisch steht entweder am Bootssteg mit Blick aufs Grossmünster. Oder auf Dachterrasse. Die beiden Küchenchefs Cyrille Anizan und Fredi Nussbaum kümmern sich persönlich um die «Zweierkisten», Chef de Bar Julio Clemens Enzler mixt die Cocktails (ab 545 CHF).

Exklusiv: Im Hotel Storchen, Zürich werden die Gäste entweder auf dem Dach...
...oder auf dem Bootssteg mit dem «Tisch für 2» verwöhnt.

Brunch auf dem Bauernhof! Den gibt’s ganz exklusiv, nur für zwei Personen. Tatort? Das Schlattgut in Herrliberg. Serviert wird auf der Wiese: Rösti mit Speck und Spiegeleiern. Selbstgebackenes Brot und Zopf, Birchermüesli, Frischmilch ab Hof, Kaffee und Prosecco. Vom Feld auf den Tisch – frischer geht nicht (ab 300 CHF). Einzige «Augenzeugen»: Ein paar Kühe und die beiden Hausesel.

Schlattgut
Geniessen auf der Wiese: Im Schlattgut in Herrliberg wird direkt im Grünen serviert.

Das Chalet in der «Buech». «The Living Circle» führt an der Zürcher Goldküste noch einen zweiten Betrieb. Die «Buech» in Herrliberg, ein sehr angenehmes Restaurant, mit Terrasse, Blumenmeer und Seesicht. Auch hier gibt’s «für 2» etwas ganz Besonderes: Einen Fünfgänger, serviert im privaten Chalet (420 CHF). Im Preis inbegriffen: Die Weine, ein Korb mit Buech-Produkten, Blumen für die Dame – und ein privater Transfer (für Gäste aus dem Raum Zürich).

Buech
Idylle pur: Die «Buech» in Herrliberg mit privatem Chalet für den «Tisch für 2».