Garden Terrace, Park Hotel Vitznau, Luxury Travel, Lake Lucerne, Switzerland
Life & Style

Park Hotel Vitznau: Wine Battle & ein Pop-up

Im Park Hotel Vitznau duellieren sich zwei Sommeliers. Und: Die Pop-up-Beiz «Schiff Ahoi» ist eröffnet.

10. Juni 2019

Text: Patricia Heller. Fotos: HO.

«Vertikale» mit den Ziereisen. Das Swiss Deluxe Hotel «Park Hotel Vitznau» hat den grandiosesten Keller im ganzen Land, also ist Wein auch immer wieder ein gutes Thema für ganz spezielle Abende. Am Freitag, 12. Juli und am Sonntag, 14. Juli ist das Markgräflerland zu Gast am Vierwaldstättersee. Edeltraud und Hanspeter Ziereisen sind die Stars, bitten zu einer Jahrgangsvertikale: Pinot Noir Jaspis, 2003 bis 2015. Am Freitag serviert Executive Chef Christian Nickel dazu einen Fünfgänger (299 CHF, all in).

Ziereisen

Plaudern aus dem Nähkästchen: Edeltraud & Hanspeter Ziereisen aus dem Markgräflerland sind Gast im Park Hotel.

Die grosse Sommelier-Battle. Christian Nickel kocht auch am 12. August, nur für 14 Gäste und ganz exklusiv in der Private Dining Suite. Thema: Das Battle zweier erfahrener Sommeliers: Stefan Schachner (30 000 Flaschen im spektakulären Gewölbekeller des Restaurants Gupf in Rehetobel) tritt gegen Lokalmatador Oliver Friedrich an. Jeder öffnet zu jedem der fünf Gänge eine passende Flasche; die Gäste entscheiden, wer ihnen das schönere Weinerlebnis besorgt hat (299 CHF, all in). Das Battle wird Friedrichs Abschiedsvorstellung: Er zieht mit seiner Frau Julia anfangs 2020 in den «Alten Torkel» in Jenins GR, besucht in der Zwischenzeit 80 Winzer in der Bündner Herrschaft.

Friedrich_Schachner_Park Hotel Vitznau

Sommelier-Battle: Friedrich gegen Schachner und der Gast entscheidet, welche Wein-Auswahl besser passt.

Das Park-Pop-up: «Schiff Ahoi»! Auch Luxushotels wie das Park Hotel Vitznau springen gerne auf den Pop-up-Zug auf. General Manager Urs Langenegger hat in der Nachbarschaft eine verwaiste Liegenschaft übernommen und das «Schiff Ahoi» eröffnet. Mit prächtiger Terrasse, Blick über den Bootshafen und saisonaler, aber unkomplizierter Küche: Sauerteigbrot vom «Eigenbrötler», Trockenfleisch aus dem Muotathal, Wurstsalat, crèmige Burrata, geeiste Tomatensuppe und Brotfladen mit Sauerrahm, Kräuterspeck und marinierten roten Zwiebeln. Geheimtipp: «Luzerner Marktspaziergang», knackiges Gemüse vom Wochenmarkt an der Reuss, mit Sauce Tatar. Gut und günstig!

 

www.parkhotel-vitznau.ch