Text: Urs Heller 

Die «Smoly»-Saga. Wie der Vater, so der Sohn: Gregor Smolinsky (Bild oben) schreibt im hübschen Riegelhaus Sihlhalde in Gattikon vor den Toren Zürichs die Familien-Saga weiter. Smoly jun. liess sich bei den besten Chefs der Schweiz ausbilden (u.a. im weltberühmten «Hôtel de Ville» in Crissier VD). Allzu verwegen kocht er deswegen nicht. Klassiker stehen bei ihm auf der Karte, und genau die lieben seine Gäste heiss. «95 Prozent der Gäste sind Stammgäste», freut sich der junge Koch. Ein grösseres Kompliment gibt es für einen Gastgeber nicht.

 

Das Ding mit den Ravioli. Ein Gericht kriegt er nie mehr von der Karte: Die Brasato-Ravioli mit schwarzem Périgord-Trüffel. Viele Fans schlagen doppelt zu, bestellen die Ravioli im Hauptgang und kriegen in zwei Services die doppelte Portion. «Smoly-Ravioli» kann man auch mit nach Hause nehmen, in einer weissen Styropor-Box. Notvorrat für Gourmets! Den Sihlhalden-Hackbraten gibt’s auch doppelt: Im heimeligen Restaurant und im Take-away-Angebot.
 

Brasata-Ravioli mit Perigord-Trüffel und brauner Butter Gregor Smolinsky - Sihlhalde, ZH Gattikon Gattikon, 24.1.2018 HO via Restaurant

Das Kultgericht in der «Sihlhalde» Gattikon: Brasato-Ravioli mit schwarzem Périgord-Trüffel.

Kalbskopfbäggli & Milchlammschulter. Gregor Smolinskys Spezialität: Aufregend gute Saucen. Dafür ist ihm kein Aufwand zu gross, und das merkt man, vor allem bei den klassischen Hauptgerichten: Pyrenäen-Milchlammschulter im Ofen geschmort. Kalbskopf-Bäggli mit Barolojus. US-Hereford-Rindsfilet mit Sherry-Pfeffersauce. Aktuell auf der Karte: Hausgemachte Fettucine, mit weissem Alba-Trüffel bis zum Abwinken.

 

The place to b. Mittags für den perfekten Businesslunch (zwei Gänge, 58 CHF). Abends für ein Nachtessen mit Freunden. In City-Nähe. Mit genügend Parkplätzen. Nur von Mittwoch bis Samstag geöffnet. Im Sommer romantischer Garten. Rating: 16 GaultMillau-Punkte, ein Michelin-Stern.

 

>> Die GaultMillau-Tester stellen im Auftrag der UBS jede Woche einen «Place to b.» vor: Adressen für den gepflegten Businesslunch, für den Brunch am Wochenende, für ein Essen mit Freunden, für Trendsetter & Entdecker, für Verliebte. Bereits erschienene «Tipps der Woche» finden Sie hier.