Franck Giovannini X4 BMW Genf Auto-Salon
Life & Style

Für BMW! Franck Giovannini kocht am Salon

BMW holt einen Star an den Genfer Automobilsalon: «Koch des Jahres» Franck Giovannini deckt für VIP-Gäste auf.

13. März 2018

Fotos: Thomas Buchwalder

Premiere 1: Crissier am Salon. Starchefs gehen gerne auf Reisen, kochen auch mal auswärts. Die Stars von Crissier lieber nicht: Franck Giovannini, GaultMillaus «Koch des Jahres 2018», ist täglich im «Hôtel de Ville» anzutreffen, mitten unter seinen jungen Mitarbeitern. Auch seine berühmten Vorgänger Frédy Girardet, Philippe Rochat und Benoît Violier waren kaum vom eigenen Herd wegzulocken. BMW Schweiz schaffte es trotzdem: Franck begeisterte VIP-Gäste in der eleganten Salon-Lounge – mit Crevetten, Taschenkrebsen, Jakobsmuscheln & Hummer. BMW-Fahrer Giovannini: «Wir haben das Restaurant am Montag geschlossen. Also konnte ich ausnahmsweise mal am Salon kochen.»

Franck Giovannini BMW Genf Auto-Salon Flying Diner
«Flying Diner» vom Koch des Jahres: Franck Giovannini begeisterte die Gäste in der VIP-Lounge.
Stephanie Borge BMW
Gastgeberin an der «Soirée culinaire»: Stéphanie Borge, BMW-Geschäftsleitungsmitglied.

Premiere 2: «The 8»! Ein besonderer Koch aus besonderem Anlass. «The 8», der Achter-BMW, feiert demnächst Weltpremiere. Ein paar handverlesene VIP-Kunden durften den BMW Concept M8 Gran Coupé jetzt schon sehen, am Stand und zusätzlich noch «The 8», ein ganz besonderes Modell in einem hermetisch abgeriegelten «Closed Room». Prädikat «top secret»: Handy-Fotos waren nicht erlaubt! Abdrücken durfte man bei einer zweiten Weltpremiere, beim neuen X4. Die Gäste von BMW-Geschäftsleitungsmitglied Stéphanie Borge waren begeistert: Erst Weltpremiere, dann «Soirée culinaire» mit Franck Giovannini. Salon ganz exklusiv.

Franck Giovannini
M8 BMW Genf Auto-Salon
Franck Giovannini Riesencrevetten
Franck Giovannini
M8 BMW Genf Auto-Salon
Franck Giovannini Riesencrevetten
Franck Giovannini
1|3
Die Drei aus Crissier: Franck Giovannini (Mitte) mit Filipe Fonseca und Josselin Jacquet.
StichworteBMWStarchefGenf