Zutaten

Scampi

8 Scampischwänze (9–12er), ausgelöst

125 ml Noilly Prat

2 Schalotten

50 g Butter


Salat

½ Melone (Charentais oder Cavaillon)

2 Nektarinen

2 Avocados

2 getrocknete Tomaten 

6 eingelegte Kirschtomaten 

Essig & Öl

Estragon

Wiesenkräuter und Blüten zum Garnieren

 

Schauenstein

Schloss Restaurant Hotel

Schlossgass 77

7414 Fürstenau

+41 81 632 10 80

www.schauenstein.ch

Zubereitung

  1. Avocados, Melone und Nektarinen in Scheiben schneiden. Mit den eingelegten Tomaten auf dem Teller arrangieren. Die Wiesenkräuter mit Essig und Olivenöl marinieren, alles mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen und die Früchte damit garnieren.

  2. Schalotten in feine Brunoise schneiden. Olivenöl in der Sauteuse erhitzen, Scampischwänze beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen und auf der oberen Seite leicht anbraten. Schalotten zugeben und mit Noilly Prat ablöschen. Von der Flamme nehmen und zugedeckt etwa 1 – 2 Minuten ziehen lassen.

  3. Scampi aus dem Noilly-Prat-Fond nehmen, portionieren und auf dem Salat verteilen. Den Fond leicht reduzieren. Etwas Estragon in den Fond geben und diesen mit Butter emulgieren.

  4. Den Scampifond abschmecken und den Salat damit nappieren.