Zutaten

1 Aubergine, in groben Stücken

2 Zucchini, in groben Stücken

2 rote Peperoni

2 gelbe Peperoni 

1 rote Zwiebel, geachtelt

2 Knoblauchzehen

500 g Tomaten (San Marzano)

100 ml Olivenöl

100 g Tomatensauce (oder passierte Tomaten) 

1 Zweig Rosmarin

2 Zweige Oregano

2 Zweige Bohnenkraut

1 Zweig Thymian

Salz Pfeffer

Etwas Orangenabrieb

 

Schauenstein

Schloss Restaurant Hotel

Schlossgass 77

7414 Fürstenau

+41 81 632 10 80

www.schauenstein.ch

Zubereitung

  1. Die Auberginenstücke etwas salzen und für 20 Minuten entwässern lassen, vor dem Weiterverarbeiten gut ausdrücken.

  2. Peperoni halbieren, Kerngehäuse entfernen, mit Salz und Olivenöl würzen und bei 180 Grad Umluft im Ofen für 25 Minuten garen. Die Peperonihälften nach dem Garen häuten und in grobe Stücke schneiden.

  3. Die Tomaten vom Strunk entfernen, auf der Unterseite kreuzförmig einritzen und in sprudelndem Salzwasser für 30 Sekunden blanchieren. Sofort im Eiswasser abschrecken und die Schale entfernen. Die Tomaten vierteln, vom Kerngehäuse befreien und die Viertel wiederum halbieren.

  4. Die Blätter der Kräuter von den Stielen befreien und fein hacken.

  5. Aubergine, Zucchini und Zwiebeln nacheinander in einer Pfanne mit etwas Ölivenöl goldbraun anbraten.

  6. Knoblauch in Scheiben schneiden und diese in Olivenöl bei milder Hitze andünsten. Geschälte Tomaten und Peperonistücke, Kräuter und Tomatensauce dazugeben.

  7. Alle Zutaten zusammen in einen Bräter geben, Kräuter hinzufügen, würzen und mit einem Deckel verschliessen.

  8. Das Gemüse im verschlossenen Topf im Ofen bei 180 Grad Umluft etwa 20-30 Minuten schmoren lassen.

  9. Mit Orangenabrieb verfeinern und servieren.