loading...
Atelier Caminada | videos & more

Geschmorte Kaninchenkeulen

Thymian, Salbei, Zitronenschale, Sherry! Andreas Caminada schmort Kaninchen. «Ein grossartiges Fleisch.»

10. Oktober 2018

Zutaten

2 Kaninchenkeulen
2 Gemüsezwiebeln
½ Knollensellerie
½ Karotte
1 kleiner Lauch
½ Tomate
500 ml Geflügelfond
200 ml Kalbsjus
1 Lorbeerblatt
Salbei
Gehackter Thymian
Zitronenschale
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Schauenstein

Schloss Restaurant Hotel

Schlossgass 77

7414 Fürstenau

+41 81 632 10 80

www.schauenstein.ch

Zubereitung

  1. Die Kaninchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen, in der Kasserolle scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen.
  2. Das kleingeschnittene Gemüse in die Pfanne geben und rösten. Mit dem Geflügelfond und Kalbsjus ablöschen.
  3. Die Kaninchenkeulen wieder in den Fond in die Pfanne geben. Zitronenschale, Thymian und Salbei hinzugeben, den Deckel schliessen und bei milder Hitze für etwas 1.5 bis 2 Stunden leise garen.
  4. Zum Anrichten die Keulen auf den Teller geben, den Bratensaft etwa 2/3 einreduzieren und über die Keulen geben.
  5. Als Beilage eignen sich glasierte Karotten oder sogar das Schmorgemüse aus dem Bratenfond.