Zutaten

Füllung

150g Schweinebauch

1 EL süsse Chilisauce

1 TL Austernsauce

1 TL Sojasauce

1 Knoblauchzehe, gehackt

2 EL Kalbsjus

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Etwas Koriander, fein geschnitten

 

Teig

7g Trockenhefe

250g Mehl

1 gestrichener TL Zucker

200ml Wasser

Salz

1 EL Öl

1 gestrichener TL Backpulver

 

Glasur

50g Honig

50g/ml Limettensaft

50g/ml Sweet Chilisauce

50g/ml Sojasauce

30g/ml Austernsauce

1 TL frittierte Knoblauchchips

½ Bund Korianderkraut

 

Salat

Zutaten

100g Karotten, in Julienne geschnitten

100g Rettich, in Julienne geschnitten

Sojasauce

Sweet Chilisauce

Weisser Balsamico

Salz

Gehackte Basilikumblätter

Gehackte Korianderblätter

Zubereitung

  1. Zuerst die Glasur zubereiten, da sie 90 Minuten ziehen soll.

  2. Die Flüssigkeiten mit den frittierten Knoblauchchips langsam zum Kochen bringen und den Koriander auflegen. Bei milder Hitze 90 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb passieren.

  3. Für die Füllung der Buns den Schweinbauch durch den Wolf drehen und in einer Pfanne (ohne Fett) scharf anbraten. Chilisauce, Austernsauce, Sojasauce und Knoblauch dazugeben, mit Kalbsfond, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den fein geschnittenen Koriander dazugeben. Die Fleischmasse zu kleinen Bällchen formen.

  4. Für den Teig die Hefe und das Mehl mischen, dann alle weitern Zutaten dazugeben und in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer während 6 Minuten zu einem Teig kneten. Den Teig 1 Stunde kühl stellen, dann in Stücke von etwa 15g portionieren. Kugeln daraus formen, diese flach auswallen und jeweils ein Fleischbällchen darin einwickeln. Die Oberfläche sollte glatt sein und die Nahtseite nach unten weisen. Die Teiglinge um zwei Drittel ihrer Grösse aufgehen lassen. Beim 100°C Dampf während 10 – 12 Minuten dämpfen. Mit der Glasur bestreichen.
  5. Für den Salat das fein geschnittene Gemüse mit den restlichen Zutaten marinieren und abschmecken.
  6. Die warmen Buns mit dem Salat servieren.