Zutaten

1 rund gebackener Blätterteig, ca. 12 cm Durchmesser

 

Brandteig
100 g Wasser
100 g Milch
90 g Butter
3 g Salz
1 g Zucker
110 g Mehl
200 g Ei (4 Eier)

 

Vanillecreme
250 ml Milch
3 Eigelb
50 g Zucker
20 g Maisstärke
1 Vanilleschote, ausgeschabtes Mark und Stängel
2 Blatt Gelatine, eingeweicht
250 g geschlagener Rahm

 

Karamell
60 g Wasser
60 g Zucker
60 g Glukosepulver (Apotheken, Backbedarf online)

Schauenstein

Schloss Restaurant Hotel

Schlossgass 77

7414 Fürstenau

+41 81 632 10 80

www.schauenstein.ch

Zubereitung

Brandteig

  1. Wasser, Milch, Butter, Salz und Zucker aufkochen. Unter ständigem Rühren das Mehl nach und nach zugeben. Auf mittlerer Hitze unter Rühren die Masse abbrennen bis sich der Teig vom Boden löst. 
  2. Den Teig in die Rührmaschine geben und 5 bis 7 Minuten kaltrühren, bevor man die Eier nach und nach zugibt. Nochmal 2 bis 3 Minuten rühren, bis sich eine homogene Masse gebildet hat. 
  3. Die Masse (für ca. 15 Windbeutel) in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen, während 45 Minuten kühlstellen.

Die Masse für die 15 Windbeutel ca. 2 cm gross auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Teigspitzen mit einer nassen Fingerspitze etwas flach drücken.

Mit dem restlichen Brandteig den Boden eines Tortenrings von ca. 12 cm Durchmesser spiralförmig auf das mit Backpapier belegte Blech spritzen, den äussersten Rand doppelt dick spritzen, damit es eine «Mulde» gibt.

Windbeutel und Tortenboden bei 180 Grad Umluft während 20 Minuten hellbraun backen. Backofen nie öffnen! Brandteige anschliessend im ausgeschalteten Ofen etwa 15 Minuten trocknen lassen, dabei die Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spaltbreit offenhalten. Tortenboden und Windbeutel herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Den Blätterteig etwas zuckern. Ebenfalls kurz backen. 

Vanillecreme

  1. Eigelb, Zucker, Vanille und Stärke verrühren. Milch und Eimasse in eine Pfanne geben, aufkochen bis es bindet. 
  2. Die eingeweichte Gelatine darin auflösen. 
  3. Die Masse durch ein Sieb passieren und auskühlen lassen. 
  4. Dann den geschlagenen Rahm unterheben und diese Masse in Spritzbeutel gefüllt kaltstellen.

Karamell

  1. Zucker, Wasser und Glukose mit geschlossenem Deckel 3–4 Minuten köcheln lassen. Deckel wegnehmen und die Flüssigkeit zu Karamell einkochen. Achtung, der Karamell wird sehr heiss! 
  2. Leicht auskühlen lassen und die Windbeutel darin tunken.
  3. Die Windbeutel auf der Unterseite mit einer Stricknadel einstechen und Vanillecreme in das Loch füllen.

Den Brandteigboden mittig leicht mit Vanillecreme bedecken. Den Blätterteigboden draufsetzen und die Windbeutel aussen herum mit etwas Crème arrangieren. Die Mitte mit Crème ausspritzen.

Für dekorative Karamellspiralen, den warmen Karamell ziehen und den feinen Faden um einen Kochlöffel wickeln.