Sponsored Story

Riesling aus Frauenhand

Winzerinnen widmen sich mit Leidenschaft dem Riesling. Weil er rassig, elegant, fruchtig und mineralisch ist.
21. Februar 2019
Ein Juwel aus Rheinhessen
Ein Juwel aus Rheinhessen

Juliane Eller aus Rheinhessen ist erst 27, aber macht mit ihren Weinen bereits Furore. Sie fokussiert sich auf Weiss-, Grau- und Spätburgunder - aber allen voran liebt sie den Riesling. Sie nennt ihn «Juwel-Wein», weil er so puristisch, elegant und filigran ist. Dieser Wein ist ausschliesslich über Mondovino erhältlich. Er passt zu aromatischen und asiatischen Gerichten oder leichtem Fisch. Man kann ihn bereits jetzt geniessen, aber darf ihn auch länger lagern. 

Rheinhessen Edition Peter Keller Riesling Juwel Weine, 2017, Fr.  22.50

www.mondovino.ch

Ein Riesling aus Österreichs Weinviertel
Ein Riesling aus Österreichs Weinviertel

Hinter diesem Riesling mit dem schwierigen Namen steckt die Winzerin Ingrid Groiss aus dem österreichischen Weinviertel. Er gefällt mit seiner Frische und Fruchtigkeit, gepaart mit einer straffen Struktur. Die Weinviertler Quarzböden verleihen ihm eine schöne Mineralität. Die Winzerin prophezeit diesem Wein eine Lebensdauer von bis zu zehn Jahren, aber er macht auch im jugendlichen Alter als Apéritif oder Begleiter von Fischgerichten grosse Freude. 

Riesling Braitenpuechtorff Ingrid Groiss, 2016, Fr. 14.95

www.mondovino.ch

Rasse und Klasse aus dem Rheingau
Rasse und Klasse aus dem Rheingau

Eigentlich wollte Eva Fricke Bierbrauerin werden. Gut, dass sie sich vor zehn Jahren dann doch für den Winzerberuf entschied und als Quereinsteigerin ein kleines, feines Weingut im Rheingau übernahm. Sie ist eine leidenschaftliche Riesling-Liebhaberin und widmet sich praktisch ausschliesslich dieser Rebsorte. Ihr ökologisch erzeugter «Kiedrich» ist reintönig, elegant, rassig und saftig und entzückt die Weinkritiker - und dank seines Preises auch die Weinliebhaber.

Rheingau Kiedricher Riesling QbA trocken Eva Fricke, 2016, Fr. 19.95

www.mondovino.ch