Edler, absolut biologischer Prosecco

Sein Name «Perlage» sagt alles. Dieser Prosecco perlt derart fein, fruchtbetont und intensiv, dass es eine wahre Freude ist. Er erfreut zum Apéro, zu Antipasti, aber auch zu einem leichten Fischgericht. Perlage ist zudem eines der ersten und auch bekanntesten Weingüter Italiens, das konsequent auf biologische Produktion setzt - es liegt in den Hügeln von Treviso nördlich von Venedig, direkt an der wunderschönen Weinstrasse Strada del Prosecco.

Naturaplan Bio Prosecco Valdobbiadene DOCG Perlage Extra Dry, Fr. 13.95
www.mondovino.ch

Leichtfüssig wie die Libelle

Schillernd und mit leichtem Flügelschlag schwebt die Libelle nicht nur auf dem Etikett dieses Weins, sondern oft auch über die Rebberge in Morges am Genfersee, wo er gereift ist. Denn dieser Winzer setzt auf die Kraft von gesunden Böden statt synthetischen Pestiziden und darf das strenge Bio-Label Demeter führen. Ein eleganter und doch leichtfüssiger Wein, der den Schmelz des Chardonnay mit der Fruchtigkeit des Chasselas aufs Beste vereint.

Bio Demeter La Côte AOC Morges Libellule 2016, Fr. 13.95
www.mondovino.ch

Der «verrückte» Spanier

Ricardo Peñelba gilt im spanischen Ribero del Duero als «loco», als verrückt. Er lässt das Gras auf Traubenhöhe wachsen, lässt Falken kreisen statt Netze zu spannen, vergräbt Hörner mit Kuhmist. Sein Bio-Carmiña, exklusiv für Coop Naturaplan gekeltert, gibt ihm absolut recht: Ein kräftiger, komplexer Tempranillo mit intensiven Aromen von Sauerkirschen und Blaubeeren, enorm konzentriert mit saftigen reifen Tanninen. Ideal für die kommende Grillsaison.

Naturaplan Bio Ribera del Duero DO Carmiña Reserva 2013, Fr. 24.95
www.mondovino.ch