Text: Elsbeth Hobmeier

Dunkles Rubinrot, aromatisch in der Nase

Dieser Tempranillo aus der spanischen Region Navarra ist ein eleganter Wein, dessen eindrückliche Aromen nach Pflaumen, dunklen Kirschen und Vanille ewig lang im Gaumen nachhallen. Also genau die richtige Flasche, die man für einen schönen besinnlichen Abend öffnet und dem Wein auch etwas Luft gönnt. Natürlich könnte man dazu auch einen Eintopf mit oder ohne Fleisch geniessen - muss man aber nicht, er macht auch so Spass, quasi als Gute-Nacht-Medizin. Ein Geheimtipp für Kenner.

Chivite Navarra Coleccion 125 Reserva 2014, Fr. 29.95

www.coop.ch

Ein roter Australier mit viel Schmelz

Er ist noch etwas jung, kann aber trotzdem bereits Freude machen. Denn im Barossa Valley in Südaustralien sind die Reben sonnenverwöhnt und die Weine würzig, die Tannine weich, der Anklang an Schokolade und Kaffee gut spürbar. Diese Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah überrascht mit ihrem Schmelz, der Frucht und einem schönen Abgang. Und sie darf auch mal einen aromatischen Weichkäse oder ein Roastbeef begleiten.

Triathlon Barossa Valley Château Tanunda, Australien, 2019, Fr. 13.95

www.coop.ch

Vollmundige Grüsse aus Süditalien

Ein Primitivo wie aus dem Bilderbuch: üppiges und intensives Bukett, Anflüge von Rumtopf, Zimt und Kirschenkonfitüre. Unglaublich konzentrierte und deutliche Fruchtsüsse, genau richtig für Liebhaber von schweren, nachhaltigen und leicht süssen Rotweinen. Wenn einem da nicht warm ums Herz wird! Gut, wenn man diesem Gewächs aus alten Reben vor dem Genuss rund eine Stunde Luft zum Atmen und Erblühen gönnt, er verdankt es mit einem verspielten und eindrücklichen Duftspektrum. 

Puglia IGP Primitivo Old Vines Luccarelli, Italien, 2016, Fr. 28.50

www.coop.ch