Header
GAULTMILLAU GARDEN PARTY 2019

Kaviar, Schinken, 500 Gin & «Eigenbrötler»

16 Starchefs und tolle Winzer aus Bündner Herrschaft und Waadt sind an der GaultMillau Garden Party dabei.

24. April 2019

Text: GaultMillau Schweiz Fotos: Nicola Pitaro, Hans-Peter Siffert, Joseph Khakshouri, Thomas Buchwalder

283 GaultMillau-Punkte im Garten. Am Wochenende wurde das Line-up bekannt, 155 Minuten später waren die Tickets weg. Für die grosse Garden Party von GaultMillau und Presenting Partner Porsche vom 18. August im Grand Resort Bad Ragaz gibts nur noch einige wenige Hotel-Packages mit Übernachtung (ab CHF 1366.-). Berühmte Chefs stehen am Herd: Andreas Caminada, Franck Giovannini, Didier de Courten, Peter Knogl, Heiko Nieder (alle 19 Punkte), Tanja Grandits, Sven Wassmer, Franz Wiget und Rico Zandonella (alle 18 Punkte). Ein paar der grössten Talente im Land gehören auch zum «Team GaultMillau»: Marie Robert, Jeroen Achtien, Silvio Germann, Roger Kalberer, Marco Campanella und Sebastian Rösch.

Gault Millau Sommerparty 2018
Rolf Beeler und Tochter
Wauwil, Luzern, Juli 2017 -- Der Eigenbroetler Daniel Amrein in seiner Backstube und am Samstagsmarkt in Luzern.Foto: Karl-Heinz Hug
Foto: Joseph Khakshouri 19.08.2018Gault Millau GardenpartyKägi mit KontadoresBad Ragaz (GR)
Foto: Joseph Khakshouri 19.08.2018Gault Millau GardenpartyFoto mit allen Kelnern und allen Köchen (minus einen)Andreas Caminada Beim Selfie SchiessenBad Ragaz (GR)
Gault Millau Sommerparty 2018
Rolf Beeler und Tochter
1|5
Auch dieses Jahr an der Part: Globus-Foodscout Richard Kägi und seine spanischen Contadores.

Ganti, Donatsch & «les Vaudois». Jetzt läuft die «Fahndung» nach tollen Winzern: Die Lokalmatadoren Dani und Martha Gantenbein und Martin Donatsch (grosses Bild oben) aus der Bündner Herrschaft haben bereits zugesagt. «Ich möchte noch ein paar Winzer der «next generation» vorstellen», sagt GaultMillau-Chef Urs Heller, «es gibt einige hervorragende, junge Oenologen, die die gute Arbeit ihrer Väter weiterentwickeln.» Gastkanton ist wie im Vorjahr die Waadt. Erstmals geht’s önologisch auch über die Landesgrenze hinaus: Die Mondovino-Profis stellen eine spannende Region vor. Details folgen.

 

Oona-Kaviar & «Schinken-Strasse». Den Kaviar liefert diesmal ein Schweizer Produzent: Oona aus Frutigen BE. Natürlich ist im Wettstreit mit den besten Köchen nur der beste Kaviar im Sortiment gut genug: Oscietra Carat! Globus lässt sich einmal mehr etwas ganz Besonderes einfallen: Das Beste aus dem gewaltigen Gin-Sortiment (500 verschiedene Sorten), dazu das passende Tonic-Wasser. Auf besonderen Wunsch kehren die vier Globus-Contadores mit scharfen Messern und den besten Schinken der Welt an den Pool zurück. Auch «Chäs & Brot» sind vom Feinsten: Affineur Rolf Beeler bringt seine Rohmilchkäse nach Bad Ragaz. Der Luzerner Kultbäcker Daniel Amrein («Der Eigenbrötler») baut im Park ein beeindruckendes Brotbuffet auf. 

 

>> Zum Hotel-Package