loading...
GAULTMILLAU GARDEN PARTY

Das Video! Köche, Winzer & 400 Gäste am Pool

So geht Gourmetfestival heute! 16 Starchefs an der Arbeit. Partystimmung bei den Gästen. Das Video. 22 Bilder.

20. August 2018

Text: GaultMillau Schweiz Fotos: Thomas Buchwalder, Joseph Khakshouri, Olivia Pulver
Video: Pascal Bergamin, Mathieu Gillian, Marco Frei, Martin Arpagaus  

 

Schaulaufen der besten GaultMillau-Köche. Im Grand Resort Bad Ragaz zeigten rund um den Hotelpool 16 Starchefs mit total 261 Punkten, was sie drauf haben. Die Chefs waren begeistert. Heiko Nieder (The Dolder Grand): «Wir haben für ein sehr fachkundiges, interessiertes Publikum gekocht. Mich hat’s gefreut, dass für einmal nicht nur die Chefs Kontakt mit den Gästen hatten, sondern auch unsere jungen Mitarbeiter». Tanja Grandits (Stucki, Basel), dieses Mal als Gast an der Party: «Ein ganz toller Event. Nächstes Jahr komme ich wieder. Dann aber als Köchin.» Gastgeber Urs Heller, Chefredaktor GaultMillau: «Ich wollte auch jungen Chefs eine Bühne bieten. Sie haben ihre Chance genutzt und hervorragend performt.»

Globus-Foodscout Richard Kägi mit Rohschinken an der Garden Party
Starker Globus-Auftritt: Richard Kägi und seine Contadores schnitten die besten Schinken aus Spanien und Italien.

Chillen & schlemmen. Auch die 400 Gäste waren begeistert. Sie mochten das Partykonzept. Keine Krawatten, keine Sitzordnung, einfach nur Flanieren, Chillen und Schlemmen. Man traf sich an Tischen, in Lounges und auf Picknick-Decken. Hungrig ging keiner raus, jeder Koch hat 400 Portionen zubereitet, kein Dichtestress also an den einzelnen Stationen. Zusätzliche Highlights: Die fantastische «Schinken-Bar» von Globus. Vier Contadores schnitten das Beste aus Spanien und Italien mit Freude und Grandezza. Und unter dem ältesten Baum im Park bat Kaviari zu einem Happening der besonderen Art: Chinesischer Kaviar kiloweise, serviert auf Blini oder in einem goldenen Ei von Patrick Mahler. Die Getränke dazu: Winzerchampagner von Globus, die besten Flaschen von Winzern aus der Bündner Herrschaft und aus der Waadt. Lillet und Monkey 47 an der Bar.

Gastgeber im Grand Resort Bad Ragaz: v.l. Marco Zanolari, (GM), Thomas Schmidheiny (Besitzer), Patrick Vogler (CEO).

Schmidheiny & Ribar. An der Garden Party flanierten vor allem Schnellentschlossene: Die Genusstickets waren heiss begehrt, die Warteliste endlos. Die Gäste? Natürlich Hausherr Thomas Schmidheiny mit seiner Familie: «Ein Anlass, der wunderbar zur neuen Ausrichtung des Grand Resorts Bad Ragaz passt.» Für den GaultMillau-Channel posierte er gut gelaunt, wie er es bei den Köchen gelernt hat: Mit verschränkten Armen, stolzer Haltung und den wichtigsten Mitarbeitern an seiner Seite (CEO Patrick Vogler, GM Marco Zanolari). SBB-Verwaltungsratspräsidentin Monika Ribar gehörte zusammen mit Ihrem Mann Marcel Baumann zu den ersten Gästen am Pool: «Wir freuen uns riesig, sind froh, dass wir ein Ticket ergattert haben.» Marina Hofmann, der Profi bei Bianchi, rückte mit der nächsten Generation des Familienunternehmens an. Die Cousins Luca und Dario Bianchi. Siro Barino, CEO Swiss Deluxe Hotels, brachte den jüngsten Partygast mit: Tochter Anaïs, neun Monate jung.

1|20
Schlemmen am Pool: SBB-Präsidentin Monika Ribar mit Ehemann Marcel Baumann.