Domaine de Châteauvieux
Starchefs

Chevrier: Moorhuhn im «neuen» Restaurant

Die Gäste sind begeistert. Vom Umbau der «Domaine de Châteauvieux». Und von Philippe Chevriers Wildkarte.

16. Oktober 2018

Text: Knut Schwander Fotos: HO

In neuem Glanz! Philippe Chevrier ist dynamischer 19-Punkte-Chef und erfolgreicher Unternehmer. Mit einem halben Dutzend Restaurants und Brasserien in und um Genf; alle Betriebe zusammen bringen es locker auf über 100 GaultMillau-Punkte. Herzstück und Kommandozentrale ist die wunderschöne Domaine de Châteauvieux in Satigny. Chevrier hat das Restaurant nach 32 Jahren gründlich umgebaut, ist jetzt glücklich und stolz: «Das hätte ich schon vor Jahren machen müssen», sagt der Patron, die Gäste sind begeistert.

Domaine de Châteauvieux
Neues Design hinter den alten Mauern: Chef Philippe Chevrier gibt in der «Domaine de Châteauvieux» Vollgas!

Stil und Luxus. «Wir haben die Besonderheiten des Hauses, Volumen, Holz und Stein bewahrt. Neu sind Beleuchtung und der warme Holzboden, die mit Leder bezogenen Sessel», sagt der Chef, der mit der Arbeit von Marina Wenger (Version M, Nyon) sehr zufrieden ist. Die Innenarchitektin wird sich nächstes Jahr auch noch Bar und Cigar Lounge umbauen. Neu sind auch Besteck und Geschirr.

 

Schottisches Mohrschneehuhn. Philippe Chevrier legt im neuen Restaurant seine neue Herbstkarte auf. Bis Dezember gibt’s Wild, jede Woche eine neue Rarität, üppig angerichtet und schön präsentiert. Erstes Highlight: ein schottisches Moorschneehuhn (Grouse)!

 

>> www.chateauvieux.ch